Deutsches Reich MichelNummer 1-15

  • Im algemein ist die Erhaltungsgrad der Marken etwas über den Durchschnitt.


    Zeittypische Dezentrierung, zentrische rechtfertigt Aufschläge.


    Die Stempel Abschläge sind überwiegend klar. Die Zähnung ist aber bei einigen Mangelhaft. Bei weiterem Erwerb wurde ich noch ein bisschen auf die Prägung achten. Dies vermag aber am Scannen liegen.


    mfG


    NIgel


    Für den Anfang garnicht so schlecht.

  • Na ja, fragt sich, was bei Brustschildern "Durchschnitt" ist. Wenn ich mir die vielen Knochen bei eBay so angucke, sind Kolofumpens gar nicht mal so übel. Intakte (sauber gezähnte, gut zentrierte und schön gestempelte) Brustschilder sind eben selten und entsprechend gesucht.


    Vor über 130 Jahren haben sich die Postbeamten wohl nicht so viel Mühe beim Heraustrennen aus Bogen und Abstempeln gegeben. Qualitätsorientierte Sammler gab es auch noch nicht so wie heute und die Marken wurden schon zig Mal in Vordruckalbem geklebt. Da bleibt eben gegenwärtig immer weniger übrig.

  • Da kann ich philnum nur zustimmen. Ich finde, die meisten der abgebildeten Marken haben eine gute Qualität. Da habe ich schon viel schlechtere Scans hier gesehen. Unter dem Durchschnitt kann man nun wirklich nicht sagen.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • sorry aber da muss ich nochmal entschieden dagegentretten.
    der schnitt den du bei ebay siehst ist nicht durchschnitt sondern unterdem durchschnitt, eben genauso wie die meisten der gezeigten marken.


    (--) ... knochen
    (-) ... unter dem Durchschnitt
    (=) ... durchschnitt


    1: (--) zähnung komplett im a... (scherenschnitt), stempelort nicht lesbar. scherenschnitt lasse ich mir maximal auf einem beleg einreden, weils da eben zeigt das zum teil die marken vom postbeamten mit der schere geschnitten wurden, anstatt diese zu reissen.


    2: (=) schönes beispiel einer rauhen zähnung das gibt glatte 15% zuschlag, brauchbarabgeschlagener K2 Dingelstaedt (+5 punkte bei Feuser), einzig die kleinen stockflecken stören


    3: (--) zähnung unten kaputt, beim stempel tippe ich auf cappeln (+10)


    4: (--) runder eckzahn oben links, gerade bei den billigsten ausgaben sollte es einfach sein einwandfreie marken zu bekommen, daher auch (--)


    5: (-) naja lesbarer NPD ablöser merseburg, leider etwas stockfleckig und mit hellen zähnen, die rechte obere ecke ist auch nicht die beste.


    6: (--) adaptierter t+t stempel "melsungen" der sogar auf 20 punkte bei feuser käme, aber mit dem einriss oben ein klarer knochen


    7: (--) schlechte zähnung oben und unten links, stockfelckig


    8: (+) sehr gutes exemplar die prägung schaut gut aus, der stempel ist noch als K1 Giessen Stadt intentifizierbar (+5), grad mal die etwas unebene zähnung rechts unten ist ein kleiner mängel (und sofern der zahn unten unterm "z" in kreuzer ok ist, ansonst maximal (=)).


    9: (=) guter NPD ablöser Rossdorf (+20), leider stark dezentirerte marke, daher auch maximal durchschnitt. (heller zahn o.l.)


    10: (--) oben nachgezähnt


    11: (=) gut gestempelt, jedoch mit einem fehlenden zahn oben, vorrausgesetzt der zahn auf der rechten seite unten, der duch den stempel nicht sichbar ist fehlt nicht und weil die sonne heute scheint durchschnitt.


    12: (--) mit potential zum (-) sofern sich die überklebungen links unten lösen lassen.


    13: (--) schlechte zähnung links oben, federzug nicht lesbar


    15: (-) stockfelckig


    vorrausgesetzt die marken zeigen keine dünnen stellen, das dann nochmal bewertungsmindernt wäre!


    jo schalt mal einer die =) aus...

  • Eine sehr kritische Qualitätsanalyse von woermi. Ein auf Brustschilder spezialisierter Sammler hat sicher höhere Ansprüche an die Erhaltung, aber Durchschnitt mit absoluter Luxusqualität (keinerlei Mängel, hervorragende Prägung, einwandfrei identifizierbare Stempel usw.) gleichzusetzen, halte ich bei diesen qualitativ wirklich schwierigen Ausgaben für vermessen. Was sollte denn bei solch hohen Maßstäben dann noch überdurchschnittlich sein?

    Zitat

    Original von woermi
    der schnitt den du bei ebay siehst ist nicht durchschnitt sondern unterdem durchschnitt


    Das ist mir zu pauschal. Meiner Erfahrung nach ist auch bei eBay-Auktionen von Brustschildern ein repräsentativer Querschnitt gegeben - von mehr oder weniger mangelhaften Exemplaren (die meisten) bis hin zu I. Wahl (nur wenige). In Auktionskatalogen (Saalauktionen) würde die Beschreibung der oben mit (-) unterdurchschnittlich klassifizierten Marken so klingen: "Bedarfserhaltung", "leicht touchierte Zahnspitzen", "feinst" usw.

  • das bringt doch nix wenn wir die stücke besser reden als sie sind, der nächste der sich den beitrag lest denkt am ende noch das 100% Michel, oder lass es von mir aus 40% Michel sein, fuer eine marke bei der ein zahn fehlt ok ist!


    das ist es definitiv nicht!


    die marken mit (--) wuerde ich gar nciht nehmen und alles mit (-) da wären schon 10% vom Michel zu viel.

  • Nicht schön reden, aber auch nicht schlechter machen als sie sind. Bei klassischen Marken gibt es kaum perfekte und wenn doch, dann wird dafür auch viel Geld verlangt und bezahlt - selbst für "Zahnlose" oder anderweitig "Miserable" über 10 % Michel!


    Nun kann man zwar meinen, diejenigen, die sowas kaufen, hätten eben keine Ahnung und/oder zuviel Geld. Nur finde ich nirgends Angebote absolut erstklassiger, intakter Brustschildmarken zu Preisen von 10 bis 40 % vom Katalogwert. Kann gut sein, dass die Händler- und Auktionskataloge, die ich so bekomme, allesamt von Banausen sind.


    Nur mal so als Beispiel ein aktuelles eBay-Angebot. Nach meiner Ansicht ein recht ordentliches Stück, aber wenn ich superkritisch wäre, würde ich sie wie folgt beurteilen: nach zwei Seiten dezentriert, drei Eckzähne fehlend/verkürzt, Stempel "FRANKFURT/M." nicht selten, außerdem nicht absolut zentrisch und verschmiert abgeschlagen, nicht mehr ganz farbfrisches Exemplar, Papiereinschluss oder Anhaftung auf dem "U" von FRANKFURT. Ergo völlig minderwertig, unterdurchschnittlich, nicht mal geschenkt noch sammelwürdig???

  • sorry aber ich komm da nicht mehr mit.


    aber wenn du zwischen kolos und der marke keinen unterschied erkennen kannst dann solltest du besser die finger von dem brustschilden lassen!


    ahja die gezeigte marke würde ich durchschnittlich bzw. etwas über den durchschnitt einordnen. d.h. wären bis zu 40% Michel ok.