Werbestempel auf Feldpost

  • Servus!


    Hätte da mal eine Frage zu Werbestempeln auf Feldpostbriefen. Wann sind sie was Wert? Gibt es Sammler die Werbestempel sammeln? Ich hab den Feldpost Michel, aber ich werde da aus der Beschreibung nicht ganz schlau!
    Vielleicht kann mich da mal jemand auklären, da ich mich von der philatelistischen Seite her nicht wirklich auskenne!


    daflocki007

  • Hallo
    daflocki007,
    habe Deinen Beitrag vom Juli d. J. erst jetzt gefunden. Niemand hat bis
    jetzt geantwortet.
    Nun, Werbestempel sind natürlich "immer was wert". Nenn die Dinger
    lieber Serienstempel (also Tagesstempel mit Werbezusatz von mehre-
    ren Postorten).
    Diese hat es zu Kriegszeiten genauso gegeben, wie zu Friedenszeiten
    (zu Serienstempel siehe auch Beiträge dieses Monats). Sie sollten des-
    halb auch das gleiche Interesse genießen. Etwas besonderes ist jedoch
    dann gegeben, wenn man aus Geheimhaltungsgründen von den
    Stempeln etwas "abgemacht" hat. Es handelt sich dann um einen
    "aptierten" Stempel (kann man sich leicht merken "ap" wie "ab"). Diese
    kommen i.w. nur auf Feldpost vor und sind schon seltener als die ein-
    fachen Tagesstempel und sind dann auch im Michel-Handbuch ent-
    sprechend bewertet.
    Der "aptierte" Stempel ist eine typische Erfindung aus Kriegszeiten. Man
    hat damit versucht, Klartext-Angaben für militärische Standorte zu ver-
    schleiern. Diese etwas naive Methode, ein Geheimnis zu produzieren,
    wird ja heute schon von Fast-Anfänger-Feldpost-Sammlern enttarnt.
    Nehmen wir allein den sogenannten "Riga"-Stempel, wo nicht Riga
    draufsteht aber jeder weiß, daß "Riga drin ist".
    Also, -Serienstempel auf Feldpost sind schon was wert - und - bitte
    sammeln oder - was noch besser ist, mir verkaufen


    m.w.myname

  • Zitat

    Nun, Werbestempel sind natürlich "immer was wert". Nenn die Dinger lieber Serienstempel (also Tagesstempel mit Werbezusatz von mehreren Postorten).


    @ m.w.myname


    Wie soll man die Dinger (Werbestempel) benennen, wenn sie nur von einem Postort existieren?

  • Hallo
    obelix.fg,
    definitionsgemäß kann ein Serienstempel nicht nur von einem Postort
    sein. Er wird dann unweigerlich zum Gelegenheitsstempel (Sonder-
    stempel). Anders kann jeder Serienstempel auch als Gelegenheits -stempel bezeichnet werden.
    Ich zeige hier mal ein Bild eines "ortsgebundenen Serienstempels", der
    im Bochmann bei den "Sonderstempeln" eingeordnet ist aber textmäßig
    auch in anderen Orten vorkommt. Das besondere bei diesem Stempel
    ist, daß der Textteil untrennbar mit dem Tagesstempel verbunden ist.
    Alles ist eine Einheit und er ist ein Handstempel. Bochmann hat dafür
    einen eigenen Abschnitt geschaffen, - den der sogenannten Hand-
    serienstempel.
    Es ist nicht ganz einfach, die Begriffe klar zu trennen.
    Darum habe ich hier auch zunächst nur auf die einfachsten Begriffe
    hingewiesen:
    Du liegst also immer richtig mit:
    1. Nur 1 Postort > Gelegenheitsstempel (Sonderstempel)
    2. Mehr als ein Postort > Serienstempel (hier gilt natürlich Form- und
    Textgleichheit der Stempel.
    Für weitere Fragen stehe ich gerne zur Verfügung


    m.w.myname