Tagebuch zum Auktionsspiel

  • Natürlich wird gewartet, 24 Std. wenn mich nicht alles täuscht, erst dann stellt jemand anders ein.

    Du hast einen guten Grund, gerade nichts einzustellen, liegst in der Zeit!!


    Herzlichen Glückwunsch Gewinner ;)

    Grüße Majakka


    „Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt ein gutes Spiel zu machen.“ - R. L. Stevenson

  • Ups, kann dies Off Topic bitte jemand ins Tagebuch bringen? Bittte!

    Grüße Majakka


    „Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt ein gutes Spiel zu machen.“ - R. L. Stevenson

  • Hallo,


    kartenhai , was mit dir los? Du bietest ja im aktuellen Spiel weniger, als die Auktion hat. Gestern abend um 23 Uhr war dein heute abgegebenes Gebot schon längst hinfällig. ;)

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Dinosaurier, siehe Fehlliste

  • @ Heliklaus:


    als ich mein Gebot abgab, war ich mir eigentlich sicher, daß das letzte Ebay-Gebot noch unter meinem Gebot lag, kann mir das auch nicht erklären.


    Was mir bei diesem aktuellen Spiel auch nicht ganz klar ist:


    Warum sind die Gebote 12 Stunden vor Auktionsende schon bei zur Zeit 856,- EUR?


    Sind die Käufer alle blöd oder haben sie zuviel Geld übrig? Wenn man so eine Sammlung bei Ebay nachschaut, die schon versteigert wurde, so sieht man einige, die weit unter diesem Preis einen Abnehmer gefunden haben, z. B. diese hier, die ging für 500,- EUR weg, allerdings ungeprüft, oder kostet die Prüfung so viel Geld, daß das einen so hohen Preisaufschlag rechtfertigt?


    https://www.ebay.de/itm/Bund-1…nc&_trksid=p2047675.l2557


    Gruß kartenhai

  • Ja, ich weis was du meinst. Ich gehe davon aus, das viele Bieter sich durch das Wort "geprüft" verleiten lassen, steuern lassen, um mehr Geld dafür auszugeben.

    Sie wägen sich anscheinend in eine höhere Sicherheit. :/

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Dinosaurier, siehe Fehlliste

  • Habt ihr euch die geprüften Marken auf den Bildern mal genauer angesehen? Nicht wenige sind erhöht signiert. Aber offensichtlich wissen die meisten Leute nicht, was das bedeutet. Die lesen nur „geprüft“ und kriegen Dollar Zeichen in den Augen. Und genau darauf spekuliert der Verkäufer hier... Natürlich ist so eine Prüfung teuer, sicher über 250€ In diesem Fall. Aber man sollte sich dann eben auch mal das Ergebnis der Prüfung genau ansehen.

    Gruß

    Christoph1

  • Moin,

    da alle Tips abgegeben sind können wir mal ganz entspannt ablästern :-)


    Eigentlich ein Langweiler, aber auch ein geeignetes Marktbarometer. Standartware die man halt mal kaufen kann.

    Privater Anbieter, mal gespannt ob es eine ehrliche Auktion mit echten Bietern wird - bei gewerblichen Anbietern hab ich da oftmals so meine Zweifel.


    Was sofort auffällt ist das Foto der liegenden Alben. Änfängerfehler. Postfrische Marken stapelt man doch nicht liegend übereinander, das führt zu Anhaftungen, auch in Folientaschen.


    Die Marken sind geprüft, ich weiß also was ich da kaufe. Leider halt viele nicht tief oder tiefst geprüft und halt kein Attest....


    Allerdings leben wir in verrückten Zeiten. Geld wird hemmungslos gedruckt und sucht eine Anlagemöglichkeit. Bin gespannt ob so eine eher mittelprächtige Sammlung davon profiitieren kann.

  • Punktlandung, juhu!

    Habe auch schon was gefunden, muß aber noch einige Stunden warten, noch sind es 69 Stunden...darf es auch ein paar mehr als 60 sein, dann muß ich nicht so lange wach bleiben..


    Schimmel

    :suche: Tierkreiszeichen, Privatpost Bielefeld und DM-Briefe 2002
    momentan im teilweisen Ruhezustand...

  • Also in 9 Stunden, voraussichtlich morgen früh ;)


    Danke für die Info, bin doch so neugierig :saint:

    Grüße Majakka


    „Es geht im Leben nicht darum, gute Karten zu haben, sondern mit einem schlechten Blatt ein gutes Spiel zu machen.“ - R. L. Stevenson

  • Schildescher Da haben wir uns wohl gerade ünberschnitten, als ich kopiert habe, warst Du noch nicht drin...wir müssen fast gleichzeitig geschrieben haben, Du aber ehr abgeschickt. Gut, daß Du es sofort gesehen hast!


    Schimmel

    :suche: Tierkreiszeichen, Privatpost Bielefeld und DM-Briefe 2002
    momentan im teilweisen Ruhezustand...

  • Das aktuelle Spiel ist etwas über die maximale Restdauer hinaus.


    Es ist aber schwer, am Wochenende eine interessante Auktion zu finden, die Dienstags endet.


    Wenn ich bis heute Abend innert der 24 Stunden bis zum Start einer neuen Runde gewartet hätte, dann wäre espassend gewesen. Ich weiss aber nicht, ob ich heute Abend rechtzeitig daheim bin...

  • Vielleicht sollten wir die erlaubt Restzeit auch mal wieder kritisch überdenken. 3 oder maximal 4 Tage ergeben eine größere Auswahl. Stelle ich mal so zur Dikussion...


    Schimmel

    :suche: Tierkreiszeichen, Privatpost Bielefeld und DM-Briefe 2002
    momentan im teilweisen Ruhezustand...

  • Enormer Preisverfall bei CEPT-Marken!


    Im letzten Auktionserlösspiel waren ja 10 x die Europamarken des Jahres 1956 komplett enthalten, der Preis für einen Jahrgang belief sich demnach auf lächerliche 11,30 EUR! Darin enthalten auch Luxemburg Michel-Nr. 555-557, das war früher mal der "Posthorn-Satz" der CEPT-Marken, im Europa-Katalog 1980 war dieser Satz noch mit 700,- DM postfrisch notiert! (alleine die 2-Fr.-Marke mit 500,- DM!) 8|


    Damals habe ich auch CEPT gesammelt, mit dem Jahre 2000 aber damit aufgehört, da immer mehr Marken dazu herauskamen und die Neuheiten allmählich zu teuer wurden. Den Luxemburg-Satz habe ich mir auch irgendwann gekauft, um komplett zu sein, den Preis weiß ich nicht mehr, auf jeden Fall war er damals nicht sehr preiswert.


    Schuld an dem ganzen Preisverfall war vor mehr als 10 Jahren eine Riesen-Spekulation bei CEPT-Marken. Da wurden komplette Sammlungen von spanischer Seite aus zu irren Preisen in Massen angekauft, leider war ich nicht bei den Verkäufern dabei. Dann brach diese Spekulation zusammen, und die Marken werden heute zu Ausverkaufs-Preisen auf den Markt geworfen.


    Einzelne Sätze von Luxemburg postfrisch werden heute bei Ebay zu 20,- EUR angeboten.


    Gruß kartenhai

  • Hallo,

    zu der aktuellen Ungarn-Sammlung wollte ich gleich dort schreiben "Ich würde zu diesem Preis nicht kaufen" , aber hier ist die Bemerkung besser aufgehoben. Und als Seher bin ich zu oft daneben gelegen.

    Weiterhin erfolgreiches Tippen wünscht

    Heinrich