Vaduz Block 1

  • Hallo,


    habe heute in einer alten Sammlung die ich gekauft habe folgenden Block entdeckt,er weicht aber von dem normalen Vaduzblock 1 ab,da er eine Art Schwarzdruck ist(ähnlich DDR),aber auf sehr feinen Papier,ist es nur ein Nachdruck oder was ist es,kann mir jemand eine Auskunft geben,da in meinem Katalog nichts darüber steht.

  • Also diese Semi-offiziellen Nachdrucke werden an vielen Souvenir-Shops im FL feilgeboten.
    ZB. in Malbun nach einer "anstrengenden" Bustour bergwärts.
    Wenn ich mich richtig erinnere so um 10 Fränkli.
    Wäre behnah damals auch darauf ´reingefallen- aber im Hinterkopf hatte ich noch: der echte ist doch bräunlich... ;)
    Gruß SB

  • also mir scheint der Block aber doch ziemlich alt und ist definitiv kein neuer nachdruck und auch in sehr guter druckqualität,vieleicht eine probe ?

  • Hier mal der echte zum Vergleich:


    Gezähnt statt geschnitten
    Auf Faserpapier statt weißem Papier
    Braun statt schwarzweiß
    Schau mal auf die Rückseite, vielleicht steht da etwas!



    Gruß kartenhai

  • habe soebend von einem Sammlerfreund erfahren,das es einen Block auf Japanpapier gibt,welcher als Schwarzdruck hergestellt wurde und auch ungezähnt ist,na mal schaun ob das so einer ist,wer prüft den das Gebiet im Moment ?

  • Zitat

    Original von immo38
    habe soebend von einem Sammlerfreund erfahren,das es einen Block auf Japanpapier gibt,welcher als Schwarzdruck hergestellt wurde und auch ungezähnt ist,na mal schaun ob das so einer ist,wer prüft den das Gebiet im Moment ?


    Im Bund der philatelistischen Prüfer Deutschlands ist für das Gebioet Liechtenstein derzeit Peter Marxer zuständig:


    Peter Marxer, Postfach 4 31, FL-9490 Vaduz, Liechtenstein,
    Tel. +423 2300065, Fax +423 2300066, E-Mail wn.marxer@supra.net


    Nur ob eine Vorlage Deines Stückes lohnt ????


    Gruß
    KJ