Österreich-Einstieg

  • Ich hab vor kurzem ein paar Österreichmarken bekommen. Jetzt bin ich davon so begeistert, dass ich überlege, Österreich zu sammeln.
    Wenn ich mir jetzt einen Katalog kaufe, soll ich dann gleich einen Spezial nehmen oder doch lieber einen "Normalen", Michel oder ANK(?) ?(


    Habe auch diese grüne Stickerei-Briefmarke bekommen. Kann man die ganz normal abstempeln lassen ??? Sieht man denn den Stempel darauf?


    Gruß MilchKnilch

  • Nimm lieber gleich den ANK. Der

    Michel

    Mitteleuropa taugt hier gar nichts und der Ö.-Michel Spezial ist eine etwas schwächere Alternative zum ANK. Der ANK ist übrigens in Farbe, was gerade für Anfänger ein Vorteil ist. Wenn Du noch tiefer in die Materie vordringen möchtest (1850 bis 1918) dann empfiehlt sich der Ferchenbauer-Katalog. Ein Müller bzw. Klein für die Stempel wäre auch notwendig. Andere Literatur (z.B.: Kainbacher, Huber / Wessely, De Frank, Frey, u.s.w. wird erst später nötig). Mit dem ANK bist Du jedenfalls gut bedient. Die Edelweiß läßt sich stempeln. Allerdings schaut dies nicht besonders gut aus. Ich würde empfehlen, den Stempel (ausnahmsweise) nicht mittig auf die Marke setzen zu lassen, sondern so, daß er zumindest am Brief gut lesbar ist.

  • Ich würde auch gleich den ANK empfehlen, allerdings, wenn erst ein paar Marken vorhanden sind, ist der Katalog vielleicht teurer als die Marken. Bei uns gibt es immer wieder gebrauchte Kataloge als Spenden. Wenn du Bedarf an einem gebrauchten Katalog oder österreichischen Marken hast, melde dich. Ist für dich gratis, da MilchKnilch nach jugendförderungswürdig klingt. Liebe Grüße Werner und Tobias aus Österreich.

  • Danke für eure Antworten.


    Hat denn der ANK eigene Nummern oder sind das die gleichen wie beim Michel.


    Tobias und werner reisner
    Find ich nett, dass MilchKnilch jugendföderungswürdig klingt, obwohl ich schon 29 bin. MilchKnilch stammt noch von der Zeit, als ich meinen Sohn Nikolas stillte (er ist jetzt 2), da war er einfach mein MilchKnilch und mit diesem Namen hab ich mich auch schon in den Babyforen eingeloggt.
    Wenn ihr einen gebrauchten ANK übrig habt, kann ich natürlich nicht nein sagen. Am besten soll sich Tobias was einfallen lassen, was er dafür haben will. Wenn er mir seine Sammelgebiete nochmal sagt, schau ich ob ich Marken für ihn habe. Meldet euch doch einfach über PN.

  • empfehle gleich den ANK Spezial, da sich mehr und genauerer Datenangaben im Bezug auf Marken fehler usw.beinhaltet. Ist sein Geld absolut wert.Wirst viel Freude mit im haben.

  • Hallo MilchKnilch!


    Auch im empfehlen uneingeschränkt den ANK!
    Was postfrische Briefmarken betrifft, die kannst Du auch direkt im Internet unter post.at bestellen, natürlich nicht mehr alle, aber viele sind noch zu bekommen, ab 2002.

  • Hallo MilchKnilch


    Also ich empfehle Dir auch den ANK, der ist einfach besser und vom Preis her erschwinglich. Da sind auch die personalisierten Marken bewertet und sonst noch einiges mehr, was im Philex nicht aufgeführt wird.


    Gruss
    Afredolino


    Edit: Hab grad gesehen, dass das ja ein uralter Tread ist und schon lange geklärt wurde.

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Afredolino ()

  • Der Thread stammt vom 14.07.2006. Danke, fish94, für die Totengräberei :D


    MilchKnilch war seit April nicht mehr im Philaforum anwesend...