Bitte um Hilfe

  • Der Brief ist auch eingeschrieben. Bayern Klassisch kann dir sagen was Porto und was Einschreibgebühr ist, ich vermute 3 Kr Porto u. 1 Kr für das Einschreiben.


    mfG


    Nigel

  • Hallo Kalle,


    willkommen im Club der Bayernverrückten! :)


    Ich hoffe, wir bekommen noch viele Briefe von dir zu sehen, vor allem, wenn sie so schön sind wie der hier. :P


    Es war ein Portobrief, der den Empfänger 4 Kreuzer kostete.


    Weil er eingeschrieben war, und bei Einschreiben bis zum 31.12.1860 immer der Absender die Scheingebühr tragen musste, zahlte man in Nürnberg 4 Kreuzer für den Postschein, die der Annahmebeamte bar kassierte.


    Die blaue 4 war also das Porto, nicht die Einschreibegebühr.


    Liebe Grüsse von bayern klassisch

  • Hallo Kalle


    Es sieht für mich auch aus als 14, es muss aber 24 sein. Die Österreichische Taxgebühren für ausländische Briefe war zu dieser Zeit 24 Kreuzer.


    Hübscher Brief :)


    Viele Grüsse
    Nils