BDPh:SammlerTelefon 01805-660078

  • BDPh:SammlerTelefon 01805-660078
    Der besondere Service des BUNDES DEUTSCHER PHILATELISTEN E.V.


    Jeder Briefmarkensammler - ob Anfänger oder Fortgeschrittener - kennt dieSituation: Da steht man vor einer Frage aus seinem Hobby und sucht nach einer vernünftigen Antwort. Mit wem kann man darüber sprechen?



    Seit einiger Zeit bietet der Bund Deutscher Philatelisten dafür - mit großem Erfolg - eine Lösung:


    Einfach nachgefragt beim



    BDPH:SammlerTelefon 01805-660078



    >>Wie sammle ich Briefumschläge / Postkarten mit eingedruckten Briefmarken? Was ist eine Maximumkarte? Sind Briefmarken mit kleinen Zahnfehlern sammelwürdig? Wo sind Gleichgesinnte auf meinem Sammelgebiet? Wo und wann kann ich meine Sammlung in der Öffentlichkeit präsentieren? Wo gibt es Fachliteratur zu meinem Sammelgebiet? Ich bin reingelegt worden - wo erhalte ich Rechtsschutz?<<



    Am "BDPh:SammlerTelefon" ist Hans Paikert, ein seit Jahrzehnten engagierter Sammler und ständig mit Sammlern im Gespräch. Einer, der "vom philatelistischen Affen gebissen ist", wie es so schön in der Szene heißt. Hans Paikert war Vereinsvorsitzender, Vizepräsident im BDPh-Vorstand und erfolgreicher internationaler Aussteller (u.a. Grand-Prix-Gewinner 1975 und 1983). Er gehörte lange Jahre dem Programmbeirat des Bundespostministers an, war 1976 einer der Initiatoren der bekannten Internationalen Briefmarken-Messe Essen und bis 2004 rund 15 Jahre Mitherausgeber einer renommierten Briefmarkenzeitschrift. Jetzt im "Ruhestand", stellt er sich dem BDPh als Ratgeber ehrenamtlich zur Verfügung.




    Bitte beachten Sie folgende Hinweise:


    Sprechzeiten des "BDPh:SammlerTelefons 01805-660078":


    Dienstag bis Donnerstag von 16 bis 19 Uhr.



    Anfallende Kosten:


    Die fachliche Beratung erfolgt ehrenamtlich. Die Deutsche Telekom berechnet ein Verbindungsentgelt von 6 Cent für jede angefangenen 30 Sekunden.


    Alle Anfragen von verbandspolitischer Bedeutung sowie Presseanfragen sind weiterhin direkt an den Bund Deutscher Philatelisten, Mildred-Scheel-Str. 2, 53175 Bonn, Tel. 0228/308580, Fax 0228/3085812, eMail: info@bdph.de, zu richten.


    (Foto: Hans Paikert, unser Mann am "BDPh:SammlerTelefon", mit Enkel Leonard im Herbst 2004)


    [Blockierte Grafik: http://www.bdph.de/uploads/pics/paikertneu.jpg]


    Quelle: