Hilfe!! österreichische Volkstrachten (Trachtensatz) / Unterscheidung gr. u. kl. Satz

  • Hallo! Ich hätte eine Frage bezüglich der beiden Sätze "österreichische Volkstrachten" (gr. Satz ANK 887-923, kl. Satz 1052-1072), ich hoffe ihr könnt mir weiterhelfen!
    Ich habe von meinem Großvater eine größere Menge an Briefmarken aus den Trachtensätzen bekommen, die ich gerne zu meiner Sammlung hinzufügen würde, aber nun weis ich nicht wie ich sie dem großen bzw. kleinen Satz zuordnen kann! Mein Katalog konnte mir nicht
    weiterhelfen, weil dort nur etwas über die Papierfarbe steht und ich sie dadurch nicht wirklich einordnen kann. Einige Werte kommen zwar nur im großen Satz vor, aber ich konnte zwischen diesen, und welchen die ich als Marken aus den kleinen Satz gekauft habe bezüglich der Papierfarbe praktisch keine Unterschiede finden! Darum frage ich nun euch, ob ihr mir vielleicht einen Tip geben könnten, wie ich sie mit freiem Auge zuordnen könnte! Vielen Dank für eure Bemühumgen!!

  • Hallo vivaitalia710,


    den Volkstrachtensatz auseinander zu halten ist ist nicht gerade einfach.
    Bei postfrischen Marken geht es noch relativ einfach (siehe Bild 1 im Anhang).


    Trachten 1948/52 sogenannte gelbe Trachten (Papier = graugelb, Gummierung = gelblich bis bräunlichgelb) ANK Nr. 887-923


    Trachten 1958 sogenannte weiße Trachten (Papier = weiß, Gummi = weiß) ANK Nr. 1059-1072


    Die Michel Nr. sind 893- 926 und 978-980, x= graues Papier y= weißes Papier


    Bei gestempelten Marken hilft das Stempeldatum um die "gelben Trachten" zumindest zu einem großen Teil einzugrenzen (siehe Bild 2 im Anhang, Ausgabedaten der "weißen Trachten").
    Das heißt, hat eine Marke ein Datum, das vor dem Ausgabedatum der "weißen Trachten" liegt, ist es in jedem Fall eine Marke die zum Satz "gelbe Trachten" (Papier x) gehört.


    Einige Werte lassen sich auch aufgrund der Farbe zu den jeweiligen Ausgaben zuordnen (siehe dazu Bild 3 und 4 im Anhang). Jeweils links "gelbe Trachten" (Papier x) und rechts "weiße Trachten" (Papier y).


    Ein weiteres Hilfsmittel könnte auch eine UV-Lampe sein.
    "gelbe Trachten" = keine bis kaum Aufheller
    "weiße Trachten" = mäßig bis mittlere Aufheller


    ANK 1071b und 1072b (Michel 925z und 980z) wurden auf sogenannten Briefmarkenspezialpapier mit Aufheller gedruckt = starker Aufheller.


    Also zuerst die klar definierbaren Marken heraussuchen, und dann anhand der Vorlagen die restlichen aus dem Haufen extrahieren.


    Viel Erfolg!

  • Ist eigentlich eine hübsche Ausgabe, mal so nebenbei


    bemerkt. Könnte man direkt sammeln

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Vor allem wenn man auch noch auf die Feinheiten der Gummiriffelung (senkrecht, waagrecht, kastenriffelung) eingeht. Und dann kommen auch noch die verschiedenen Farben, die weder im ANK-Spezial (mit Ausnahme der weißen Trachten) noch im MICHEL-Spezial genauer angegeben sind. Die Farben findet man im GINDL, der beschäftigt sich aber hauptsächlich mit den "Plattenfehlern" und macht keine Farbzuteilung zu "gelben Trachten" bzw. "weißen Trachten".