Ersatz für verstempelte Marken von der Post

  • Ersatz für verstempelte Marken von der Post


    Das Problem ist Briefmarkensammlern leider mehr als geläufig : Man frankiert einen Beleg mit Sondermarken, gibt diesen am Schalter ab und bittet um eine saubere Abstemplung. Wenn dieser dann beim Empfänger ankommt, ist er komplett verstempelt, meist weil er noch mal durch die Sortieranlage gelaufen ist. Aus den AGB´s der Post geht dazu folgendes hervor :


    Absatz 3 : Die deutsche Post tauscht nicht auftragsgemäß gestempelte Postwertzeichen gegen auftragsgemäß gestempelte Postwertzeichen desselben Nennwerts um. Bei Sonderpostwertzeichen mit Zuschlag umfasst der Nennwert den Freimachungswert und den Zuschlag.


    Absatz 4 : Voraussetzung für den Umtausch ist, daß


    1. der Auftrag nach Abschnitt 3 ABS: 1 erteilt worden ist


    2. der Auftraggeber, die nicht auftragsgemäße Ausführung spätestens innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Belege beanstandet.


    3. die erforderlichen Briefe, Postkarten und Vorlagen, auf die die umgetauschten Postwertzeichen zu kleben sind, erneut zur Verfügung gestellt werden.


    4. die nicht auftragsgemäß gestempelten Belege der deutschen Post überlassen werden


    Absatz 5: Sollten die beanstandeten Postwertzeichen bei der Niederlassung/Filiale der Deutschen Post nicht mehr verfügbar sein, so können nach Rücksprache mit dem Kunden andere Postwertzeichen gleichen Wertes verwendet werden.


    Absatz 6 : der Umtausch gegen ungestempelte Postwertzeichen oder die Erstattung des Wertes der Postwertzeichen in bar ist ausgeschlossen.


    Also : Umtausch lohnt sich.



    Gruß


    retep


    PS: ich suche dringends Schweizer Portofreiheitsmarken mit der Kontrollnummer 146 und 369, bitte in meiner Fehlliste nachsehen. :dankeschoen: