Individuelle Briefmarken für die Geschäftspost

  • Die Österreichische Post bietet Firmen und Privatpersonen jetzt individuell gefertigte Briefmarken an. Direct-Mailings sollen dadurch eine höhere Response-Rate erzielen.


    Eines der ersten Unternehmen in Deutschland, das davon erfolgreich Gebrauch gemacht hat, ist Lufthansa Technical Training (LTT). Die für die Aus- und Weiterbildung von Personal für luftfahrttechnische Betriebe zuständige Tochtergesellschaft der Fluggesellschaft hat ihre eigene Briefmarke von der Österreichischen Post erhalten und für eine Versandaktion genutzt. Ziel war es ein neues Produkt in den Markt zu bringen. „Wir haben bei der ersten Aussendungswelle eine Response-Quote von rund 50 Prozent gehabt“, sagt Klaus Schmidt-Klyk, Marketing Abteilungsleiter bei LTT. „Das ist 16 Mal höher als bei normalen Mailings.“ Damit habe sich der zusätzliche Aufwand gelohnt. Da die Spezialmarken in Österreich aufgegeben werden mussten, wurden die Sendungen von einem Paketdienst abgeholt, der sie nach Salzburg brachte. Die Briefe seien nur einen Tag länger unterwegs gewesen, als wenn sie direkt in Deutschland aufgegeben worden wären. Die Kunden in Deutschland bedient die Österreichische Post bereits seit November 2005 mit der eigenen Firma Austrian Post.



    Zitat