db's Tauschthread

  • Hallo!


    Edit: Werde hier nach und nach weitere Tauschangebote einstellen, daher umbenannt.


    Ich sammle und suche zum Tausch moderne Privatpost und DDR Marken mit möglichst schönem Stempel. Zum Tausch habe ich einige Privatpostmarken (s. Scan).


    Bei den Privatpostmarken würde ich gerne 1:1 gegen Marken auf Papier tauschen, die Marken sollten ähnlich lesbare Stempel haben.


    Bei einem Tausch der Privatpostmarken gegen DDR würde ich ebenfalls 1:1 tauschen. Allerdings nur gegen echt gelaufene Sondermarken mit klar lesbarem Vollstempel. Keine Gefälligkeits- oder Sammlerentwertungen.


    Bei Interesse meldet euch bitte, ich habe auch noch ein wenig mehr als die abgebildeten Marken.


    Posten ist weg!


    Grüße,
    db

  • Warum hast Du die Marken alle ausgeschnitten? Das ist ja eine Schande. Man zerstückelt doch nicht so tolle Belege.

  • Hallo!


    Die habe ich nicht selbst ausgeschnitten, die habe ich so aus der Kiloware gefischt. Wenn Belege aber nur aus einem "nackten" Fensterbriefumschlag ohne jegliche Adressdaten oder Zusatzinformationen bestehen, ist das auch nicht viel sinnvoller als Briefabschnitte zu sammeln.


    "Richtige" Belege mit Adressen etc. werden bei mir natürlich nicht zerstückelt...


    Ich scanne morgen mal den Rest.


    Grüße,
    db

  • @ db1201037,


    sammelst Du auch Freistempel von Privatpost oder nur Marken?


    Gruß T1000er

    Rechtschaibveler sind Resultat der teuflisch schnellen Finger, da kommt der Kopf nicht mehr mit :D

  • Habe gerade die eingescaqnnten Karten mal genauer betrachtet!


    Bei der Karte links oben ist der Stempel von Bautzen ein Freistempelabdruck (Jet Mail von Francotyp-Postalia).


    Bei der Karte rechts unten ist der Stempel von Dresden ein
    Freistempelabdruck (Jet Mail von Francotyp-Postalia).


    Einen vergleichbaren Beleg findest Du hier:


    Gruß, T1000er

    Rechtschaibveler sind Resultat der teuflisch schnellen Finger, da kommt der Kopf nicht mehr mit :D

  • Hallo,


    Freistempel sammle ich nicht, aber daß damit Marken entwertet werden wußte ich noch nicht. Interessant.


    Hier der Rest des Postens. Einige der gezeigten Marken habe ich mehrfach.


    Auch weg!


    Grüße,
    db

  • @ db1201037:


    bei den meisten Ausgaben der PIN Group (2007-2008) muss man darauf achten, ob die verwendete Stempelfarbe überhaupt wasserfest ist, Bsp. vielfach bei PIN Berlin gesehen. Einige deiner Marken weisen fast keine Stempelfarbe mehr auf. Einige PIN-Niederlassungen verwendeten auch vernünftige Stempelfarbe zur Markenentwertung (Bsp. PIN Essen und PIN Erfurt).


    Bei der PIN Mail AG Berlin (ab 2008) bereitet mir gelegentlich nur die schwarze Stempelfarbe von Handstempeln Schwierigkeiten; dafür lassen sich die selbstklebenden Marken i.d.R. gut ablösen.


    Einige Postdienstleister verausgab(t)en viele selbstklebende Marken, die sich nur sehr schwer (wenn überhaupt) ablösen lassen (Bsp. WVD und PostModern Chemnitz, PostModern Dresden).


    Allgemein sollte man beim Versuch, selbstklebende Privatpostmarken abzulösen, mit beschädigten Ausgaben anfangen. Dann sieht man auch, ob die Stempelfarbe wasserfest ist. Die von T-1000er genannten Jet-Mail-Frankiergeräte genutzten Stempelfarben sind meist (oder generell?) nicht wasserfest, egal welche Firma das Gerät zur Markenentwertung eingesetzt hat.


    Wenn möglich, wäre allgemein das Sammeln von Briefstücken gegenüber das Abweichen von Marken vorzuziehen.


    Gruß
    Pete

  • Hallo db1201037,


    in Deinem Restposten ist ein toller Beleg, sofern er nicht zerschnitten ist!


    Ich meine die Marke unter dem Hertha BSC Spieler.
    Diese Marke ist zwar mit einem privaten Tagesstempel entwertet,
    wurde danach aber an die Deutsche Post zwecks Beförderung übergeben. Daher kommt auch der zusätzliche Freistempelabdruck mit dem 55 Cent Wertrahmen, Ortsstempel und Werbeklischee(andeutungsweise zu sehen).
    Die Frankiermaschine ist wieder eine JetMail und anhand der Kennung auch eindeutig zu identifizieren!


    Wie gesagt, wenn der Beleg(Umschlag) komplett erhalten ist, sicher für Spezial-Sammler eine kleine Rarität!


    Gruß, T1000er

    Rechtschaibveler sind Resultat der teuflisch schnellen Finger, da kommt der Kopf nicht mehr mit :D

  • Zitat

    Original von T1000er
    Wie gesagt, wenn der Beleg(Umschlag) komplett erhalten ist, sicher für Spezial-Sammler eine kleine Rarität!


    Hallo,


    Bei dem bisherigen Posten sind es nur Briefabschnitte. Komplett habe ich solche Belege aber auch noch. Leider nur Fensterumschläge.


    Falls doch jemand Interesse hat, einfach melden...


    Auch weg!


    Grüße,
    jpd

  • Hallo,


    das Interesse ist gerade da! :D
    Wenn die beiden Citipost-Belege links, noch zu haben sind würde ich diese
    gerne nehmen!


    Gruß, T1000er

    Rechtschaibveler sind Resultat der teuflisch schnellen Finger, da kommt der Kopf nicht mehr mit :D


  • Hallo,
    das stimmt leider!


    Die JetMail Frankiermaschinen arbeiten alle mit Tintenstrahldruck!
    Selbst das ablösen über Wasserdampf führt hier unweigerlich zu verfärbungen.


    Gruß, T1000er

    Rechtschaibveler sind Resultat der teuflisch schnellen Finger, da kommt der Kopf nicht mehr mit :D

  • @ db1201037:


    Bei den am 07.12.2010 um 22:20 Uhr gezeigten Citipost-Belegen hätten eigentlich die Briefmarken vor der Frankierung für den Versand über die Deutsche Post AG überklebt werden müssen. Schön, dass es hier einmal nicht der Fall war :-)




    @ T1000er:


    Die Jet-Mail-Stempel sind bei nassklebenden Marken etwas ärgerlich, wo der Stempelabschlag schön und vollständig auf der Marke sitzt und das dazugehörende Briefstück sehr knapp aus dem Briefumschlag herausgerissen wurde :-(
    Damit gestempelte und anschließende abgewichene Marken weisen einen rosafarbenen Stich im Markenpapier (= Verfärbung) auf.


    Gruß
    Pete

  • Hallo,


    weiter geht es mit einigen Belegen aus meiner Sammlerkorrespondenz, zunächst ein paar schöne Belege aus Japan.


    Tauschen würde ich den gesamten Posten gegen
    - Belege Privatpost mit Marken und schönen Stempeln (möglichst keine Fensterumschläge)
    - DDR-Belege mit Marken und schönen Stempeln
    - Briefabschnite Privatpost mit Marken und schönen Stempeln
    - DDR Marken mit schönen Vollstempeln, keine Gefälligkeitsentwertungen!


    Es kommen noch weitere Belege. Wenn ihr bestimmte Länder sucht, einfach anfragen. Sind keine Raritäten, aber ein paar schöne Bedarfsbelege dabei.


    Grüße,
    db


    P.S.: Die Adressen sind elektronisch unkenntlich gemacht!


    Ebenfalls weg!

  • Hallo,


    wie gehabt, diesmal Schweden.


    Tauschen würde ich den gesamten Posten gegen
    - Belege Privatpost mit Marken und schönen Stempeln (möglichst keine Fensterumschläge)
    - DDR-Belege mit Marken und schönen Stempeln
    - Briefabschnite Privatpost mit Marken und schönen Stempeln
    - DDR Marken mit schönen Vollstempeln, keine Gefälligkeitsentwertungen!


    Grüße,
    db


    Weg wie auch die restlichen Belege!