Wasserzeichen Prüfgeräte

  • Hi,


    wer hatte Erfahrungen mit Wasserzeichen Prüfgeräte wie z.B. Signoscope T1 & 2 oder der Wasserzeichnen Dektotor von Lindner.
    Welchen Unterschied gibt es zwischen T1 & T2?
    Gibt es noch andere?

  • Hallo


    Ich besitze beide Geräte - beide sind meiner Meinung nach gleich gut. Der gravierendste Unterschied ist, dass man den Wasserzeichen Dedektor einfach in die Tasche stecken kann und auf Tauschtage mitnehmen kann, was beim Sigonoscope natürlich nicht möglich ist. Auch ist er etwas leichter zu handhaben. Also ich ziehe den Dedektor dem Signoscope vor.

  • Moin Moin,


    einfach mal die Suchenfunktion bemühen ... das Thema wurde viele viele male neu eröffnet und besprochen ;)
    Eine kleine Zusammenstellung findest du auch auf meiner Homepage unter Bestimmungshilfen (Unterpunkt Wasserzeichen)
    Viele Grüße
    Swen

  • Hallöchen,


    beim Lindner Detektor (= Inst-a-tector von Morley Bright) hat man über die Zeit, dass die Flüssigkeit eintrocknet. Man kann aber die Flüssigkeitskissen austauschen. Die kann man, glaube ich, für 4,95 € beziehen. Niemals das Kissen selbst anstechen! Beim Wasserzeichen detektieren wirkt ein zu hoher Druck, selbstverschlossene Löcher bekommt man nicht dicht, so dass bei der Arbeit Flüssigkeit auslaufen würde. Das versaut die Marken.
    Ich selbst habe mit dem Teil bisher recht erfolgreich gearbeitet, da es klein und handlich ist und man damit schnell arbeiten kann. Der T2 ist meiner Meinung nach nicht praktisch, weil man für jede Marke das Fach herausnehmen und danach wieder einsetzen und fest verschrauben muss. Das kostet viel Zeit, wenn man viele Marken untersuchen muss (bei Schweden z.B. gibt es unzählige WZ-Varianten).
    Der T1 ist wohl praktischer, ich habe damit aber noch nicht gearbeitet. Er ist auch einfach zu teuer!!! Also, ich finde aus Erfahrung, dass der Inst-a-tector eine gute Alternative ist. Wenn man mal wirklich nicht herausbekommt ob ein WZ vorliegt, muss man halt mal zu Jemandem gehen, der ein Signoscope besitzt.


    Beste Grüße vom Markenfritze

  • #5

    Man kann aber die Flüssigkeitskissen austauschen. Die kann man, glaube ich, für 4,95 € beziehen.


    Das glaubst Du aber nur :) , denn die Kissen gibt es schon seit Jahren nicht mehr. Schade habe ich auch gerne benutzt. Die Produktion wurde verkauft und dann eingestellt. Ich habe schon .zig Angebote abgefragt. Bestenfalls will man mich informieren, wenn erneut Kissen vorliegen.


    Wenn sie noch irgendwo angeboten werden, sind dies Lockangebote für andere Produkte auf der Seite.


    Ich zahle 10,- € für die Zusendung eines neuen (funktionsfähigen) Kissens!

    Suche USA-MH "Paketversicherung"

    - PK V I

    - PK V 2 I, II und III

    - PK V 3 II

  • Seit 2011 hat sich aber viel geändert ^^

    Suche DR ab 1930, Raumfahrt, Flugzeuge mit Thema 1.+2.WK, Dinosaurier, siehe Fehlliste

  • Seit 2011 hat sich aber viel geändert

    Leider aber nichts bei den Angeboten. Die waren zu der Zeit auch schon nicht mehr lieferbar.


    Ich denke (glaube das wohl einmal gelesen zu haben), das es Patentstreitigkeiten waren. Sonst hätte sich doch bei dem Marktbedarf ein Hersteller gefunden. So schwer dürfte die Herstellung wohl nicht sein. Es kann natürlich auch daran liegen, daß ein ein Hersteller von teuren/komplizierten Geräten an dieser einfachen Variante kein Interesse hat. :(


    Selbst @Lumpus - der uns hier mit seinem Shop gut versorgen kann - hat sie seit Jahren nicht mehr im Angebot.

    Suche USA-MH "Paketversicherung"

    - PK V I

    - PK V 2 I, II und III

    - PK V 3 II

    2 Mal editiert, zuletzt von Filli ()