Deutsche Post Berlin: "Für Berliner Währungsgeschädigte" - Postkarte: Wert??

  • Hallo! Vielleicht kann mir jemand helfen: ich habe vor einigen Tagen (billig) eher aus historischem Interesse eine Postkarte aus Berlin von 1950 gekauft. Auf der darauf gedruckte "Marke" steht "für Berliner Währungsgeschädigte" und 10+5.
    Ich habe diese als Briefmarke im ANK Vierländerkatalog unter Nummer 68 gefunden, sie war im Jahr 2000 4000 Schilling (fast 300 Euro) wert. Dort oder irgendwo sonst steht aber nichts von einer Postkarte.
    Sonst steht auf der linke Seite der Vorderseite noch "1. Januar 1950", darunter ist ein Bild darunter die Bildbeschreibung "1850 Oberpostdirektion Berlin" und "100 Jahre" wieder darunter ein Bild des "Hauptverwaltungsgebäude" mit Bildunterschrift "1950 Magistratsabteilung", darunter "Post und Fernmeldewesen". Abgstempelt ist die Postkarte in Berlin - Lichterfelde 2, als Adresse steht gedruckt: Flughafen Berlin Tempelhof, Flug=Postamt, Berlin Tempelhof. Die Rückseite ist leer. Ich hoffe meine Beschreibung ist gut genug... mein Scanner ist kaputt... Vielleicht kann mir jemand sagen was die Postkarte ungefähr Wert ist, da ich sie um 1,50 gekauft habe und mich nun über den eher teuren Katalogpreis der echten Marke wundere! Vielen Dank für eure Hilfe!!

  • Im Michel Ganzsachenkatalog von 1999 steht die Karte mit


    * 300 gestempelt 375 und mit Sonderstempel 350 DM





    Also für 1,50 Superkauf, wenn echt.



    Auflage 10000 Stück

    *Deutschland,GB,Amerika,Südafirka*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **

  • @ Markdo: Vielen Dank für deine Hilfe, ich glaube schon dass sie echt ist, da ich denke, dass der Stempel echt ist.


    @ doktorstamp: das Bild entspricht nicht genau meiner Karte, nur die Karte an sich ist die selbe, Adresse ist (wie im Text angegeben) eine andere, ebenso der Stempel, auf dem der oben angeg. Text zu lesen ist, das Datum habe ich nicht dazugeschrieben, daher jetzt: 24.4 50. 1-2 N (der 4er hat wirklich keinen Punkt, der aber 50er schon!) Danke!

  • Hallo vivaitalia710


    solange Du nicht ein Bild deines Beleges hier einstellen kannst, kann man ja nur Vermutungen über die Echtheit anstellen. :verwirrt:
    Man kann nicht erkennen ob der Stempel echt ist oder ob sogar die Karte echt ist. :suche:
    Du solltest, sobald Du die Möglichkeit dazu hast, ein Bild deines Beleges hier einstellen, sonst kann Dir hier keiner eine richtige Antwort geben. :oneien:


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Hallo! Gut, ich werde versuchen einen Scan aufzutreiben, aber denkst du jemand fälscht so etwas eher unbedeutendes? Ich kenn mich über Fälschungen nicht so aus, da ich denke kaum etwas wirklich fälschswertes zu besitzen... Danke!

  • 300€?! Meinst du sie ist so viel wert, wenn sie echt ist? Ich weis nicht wie viel wert sie ist, daher dieses Thema, aber Markdo sprach von 300 DM... deshalb meinte ich "eher unbedeutend" für eine Fälschung!

  • Da hab ich wohl nicht genau hingeschaut. Markdo schreibt ja von DM nicht von Euro. Aber auch 300 DM ist in meinen Augen nicht unbedeutend. Wenn einer für einen gefälschten Beleg, der eigentlich gar nichts Wert hat, damit sagen wir mal 30 - 40 DM verdienen kann, dann hat er doch ein "gutes" Geschäft gemacht. Oder etwa nicht?
    Und wenn er von diesen Belegen noch mehr als nur 1 Exemplar fabriziert hat, dann hat es sich für den Fälscher schon gelohnt.


    Wie gesagt, es wurden schon einige Briefmarken gefälscht, die weniger als 300 DM Wert haben. Oder es wurden echte Briefmarken oder Belege mit falschen Stempeln versehen, um deren Wert zu erhöhen.


    Gruss
    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Du hast vermutlich recht, ich dachte halt eher, dass es Fälschungen ab der Größenordnug von Blitz-Totenkopfmaske gibt... wie gesagt ich kenn mich nicht so gut aus... wieder was dazugelernt :)
    Ist mein Scan so ok? Der schärfere war leider zu groß...

  • Ich denke schon das Die Karte echt ist. Den Stempel
    fälschen macht nicht viel Sinn, wird meistens gefälscht
    wenn zwische postfrisch und gest. große
    Preisunterschiede sind.
    2002 steht die Karte mit 160 € im Katalog.
    Ich gehe mal davon aus, das es ein Gefällikeitsstempel ist
    Ungebraucht 135 €

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten