Liebhaber-Ansturm auf die schöne Saskia

  • Rembrandt-Ausstellung in Schloss Wilhelmshöhe endet mit Sonderbriefmarke, Sonderstempel und Sonderumschlag


    [Blockierte Grafik: http://www.hna.de/netcontentme…0611_80581_onlinebild.jpg]
    Liebhaber-Ansturm auf die schöne Saskia



    Kassel. "Sondermarken und Sonderstempel sind für Sammler immer interessant", sagt Manfred Schade, Vorsitzender der Kasseler Briefmarkenfreunde. "Deshalb ist das Interesse heute hier so groß."


    Der letzte Tag der Ausstellung "34 Gemälde Rembrandts in Kassel" lockte gestern nicht nur Kunstliebhaber in das Schloss Wilhelmshöhe. Im Untergeschoss wurde der Poststand Philatelie zur Anlaufstelle für Briefmarkensammler.


    34 Gemälde gezeigt


    Zum 400. Geburtstag von Rembrandt ist im Juli 2006 eine Sonderbriefmarke erschienen - darauf ist Saskia abgebildet, die Frau des Künstlers. Dieses Werk war eines von 34 Gemälden, die vom 20. Mai bis gestern im Schloss zu sehen waren. "Zum Ende der Ausstellung haben wir vom Erlebnisteam Briefmarke zusammen mit dem Museum einen Sonderstempel sowie -umschlag entworfen", sagt Gerwin Hochkirch von der Deutschen Post, Niederlassung Philatelie.


    Ähnlich wie auf der Briefmarke ist Saskia auch auf dem Umschlag abgebildet, den Stempel ziert ein Selbstporträt des Künstlers. Dieser trägt zudem das Datum vom Ende der Ausstellung. Für einige Sammler sei der Sonderstempel eine Exklusivität, verrät Schade. "Außerdem ist diese Briefmarke etwas Besonderes für Kassel, denn sie wird immer mit der Stadt in Verbindung gebracht", sagt Eckhard Menche, der seit 51 Jahren sammelt.


    Schlange am Schalter


    Geduldig nahmen die Briefmarkenfreunde die Wartezeit am Schalter in Kauf. Am Ende waren sie Besitzer von Briefmarke und Umschlag samt Sonderstempel. "Ich werde zwei Briefe an Verwandte nach Berlin senden", sagt Gisela Kühneweg. "Ein Exemplar behalte ich für mich selbst, zur Erinnerung an die Ausstellung."




    Zitat