Berlinbesuch

  • War gestern dienstlich mit dem Rettungsdienst in Berlin-Wedding.
    Wir also Patient abgegeben und dann noch 2 h durch die Stadt gebummelt.


    Kollegen wollten essen gehn- ich war Selbstversorger und hatte das Glück auf meiner Seite. Auf einem Flohmarkt habe ich eine nette Steckkarte erstanden mit "ollen China- die will doch keiner", wie die Frau hinterm Stand sagte.


    Da ich in Uniform war bekam ich sie geschenkt.



    Nette Kulturrevolution und sogar echte- kein Odr!.


    Damit konnte ich sogar die 3 Überstunden und den Stress verschmerzen.
    Berlin ist mir nun immer eine Reise wert.

    Bilder

    • chinaneu.jpg

    *BRD,Berlin,Reich,Schweiz,Benelux*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **

  • das ist aus der Zeit der Kulturrevolution. Auktionsware. Sind zusammen 350 Katalog- aber das Zeug ist eigentlich nicht auf dem Markt.

    *BRD,Berlin,Reich,Schweiz,Benelux*


    **Ansichtskarten und Stempel von Dortmund und Hamburg und Amrum gesucht **

  • Die "ollen" China sind nicht zu unterschätzen.
    Vor ein paar Monaten habe ich für den Tischtennisblock
    gest. 235 € bei Ebay bekommen. Fast Katalogwert.
    Natürlich ein Chinese aus den USA

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Die "ollen" China sind irgendwie genau das, wofür man noch am meisten Geld bekommt. Die Chinesen haben nämlich auch einen ganz normalen Prozentsatz Ländersammler-China in ihrer Bevölkerung. Bei 1,x Milliarden Menschen macht das ... auf jeden Fall mehr Sammler als manche Marke Auflage hatte.


    Als die Chinesen hier in Dortmund das Stahlwerk demontiert haben, habe ich die Jungs des öfteren auf Flohmärkten in Dortmund und Umgebung die Trödel-Briefmarkenalben umkrempeln sehen.


    Nicht umsonst gibt es sogar eine chinesische Briefmarken-Aufkauf-Firma in Deutschland.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • naja ich merke bisher nur das die preise bei der dt. auslandspost china auch anziehen und ich selbst hab auch schon chinesische kaeufer gehabt, aber fuer so buntes sondermarkenzeug 300 euro... ned schlecht...

  • Und ann haben sie in den 80er Jahren lieber ihre
    Marken für ein paar Dollars ins Ausland verscherbelt.
    Jetzt gibt es viel mehr Sammler als damals, also wird
    alles wieder aufgekauft.
    Bei Auktione ist es ähnlich, chinesische Marken gehen
    meist zu guten Preisen an chinesen weg.
    Trotzdem muß man die augen offenhalte, wie Markdo,
    auf dem Trödel kann man schon mal günstig was abgreifen.

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten