Rechtschreibfehler in WIPA-Marke

  • Obwohl sich dutzende Menschen eine Marke vom Entwurf bis zur Auslieferung ansehen, ist es nun doch passiert, ein Rechtschreibfehler wurde gedruckt. Und was für einer! Die aktuelle dreieckige Marke zu 55 + 20 ct (Ausgabetag 26.August 2006), der österreichischen Post AG bezeichnet das Land als Österrreich mit 3r. Da fühlt man sich doch als Normalsterblicher der Fehler macht gleich viel besser. :D Scan folgt heute Abend sobald ich an meinen Scanner kann.

    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

    2 Mal editiert, zuletzt von rolin ()

  • Zitat

    Original von alsu
    ....
    Was das wieder kostet?!


    Auch nicht mehr,da die Marke nicht zurückgezogen wurde..... ;)


    Hier ein Erstflugbrief der Lufthansa Innsbruck-Hamburg,frankiert mit der WIPA-Marke....

  • Hallo wäre jemand der österrreichischen Forenmitglieder so nett mir einen Brief mit dieser Marke zu senden? Kosten werde ich selbstverständlich übernehmen!!!

  • So ich schieb das mal nach oben, damit es nicht in die Abgründe des Vergessens gerät.


    Und nocheinmal die grosse Bitte an unsere Östereicher mir bitte solch einen Brief zuzusenden.


    :D :D :D :D

  • Tipp: einfach selbst die Marke bei der österr.Post bestellen,an sich selbst addressierte Belege mit der Marke unter Umschlag an ein österr.Postamt senden,mit der Bitte,diese abzustempeln und an den Adressaten abzuleiten...



  • falls ihr das mit dem Postamt noch nicht gemacht habt, Adresse aufschreiben, ich schick euch einen Brief, von einem ganz echten 10jährigen Österreicher. Liebe grüße Tobias

  • Zitat

    Original von Tobias Reisner
    falls ihr das mit dem Postamt noch nicht gemacht habt, Adresse aufschreiben, ich schick euch einen Brief, von einem ganz echten 10jährigen Österreicher. Liebe grüße Tobias


    Hallo Tobias,


    Stelle mich gerne auch in der Reihe für ein sollcher Brief mit dieser Marke.
    Schicke Dir ein PN wegen Porto weil es mehr kompliziert ist ins/vom Ausland.


    MfG
    Erich

  • Ich hoffe, der österreichischen Post passieren weiter viele Schlampigkeits und Druckfehler dann wird das Sammelgebiet schön langsam wieder interessant.


    Im übrigen würde es mich auch gar nicht wundern wenn der Fehler mit den drei RRR ein gekonnter Werbetrick wäre um das miserable Abo - Geschäft etwas anzukurbeln

  • Das mit den drei R war ein gewollter oder auch ungewollter Gag des Briefmarkengestalters. Das Abo Geschäft der österreichischen Post läuft recht gut. Freundlicherweise zahlen Jungphilatelisten bis zum 14. Lebensjahr nur die Hälfte des Nominals. Dr. Weiss ist in ausgezeichnetem Kontakt mit den Philatelistenvereinen und es gibt ein gutes Miteinander. Wer die schwierigen Zeiten sieht, auf die die Post in Österreich zusteuert, kann ihr die Freude über positve Zahlen bei den Briefmarken nicht übelnehmen.Also kein Grund zu Untergriffen...
    Liebe Grüße Tobias

  • Tobias, ich danke Dir für Deinen kommentar - selbstverständlich gibt es auch eine Reihe von positiven Entwicklungen wie das erwähnte Jugendabo zum halben Nominale. Das halte ich für sehr gut!


    Und wenn sich der Kontakt zu den Sammlervereinen und Kunden halbwegs normalisiert hat, finde ich das eigentlich den normalen Umgang mit "Kunden"


    Leider sind die schweren Fehler der Vergangenheit, besonders bei den älteren
    Abonnenten noch nicht vergessen, viele haben mit der Einführung des Euro ( oder danach )Ihr Abo eingestellt und nicht wieder aktiviert.


    Mich hätte noch interessiert was du mit schwierigen Zeiten auf die die Post zusteuert gemeint hast


    liebe grüße

  • Zitat

    Das mit den drei R war ein gewollter oder auch ungewollter Gag des Briefmarkengestalters. Das Abo Geschäft der österreichischen Post läuft recht gut. Freundlicherweise zahlen Jungphilatelisten bis zum 14. Lebensjahr nur die Hälfte des Nominals.


    Hallo Tobias,


    Vielleicht is es das kommende Harry Potter gezaubert ;)


    Gibt's das nur in Österrreich wo Jungphilatelisten nur die Hälfte des Nominale bezahlen ?


    Das finde ich wirklich Toll :jaok: Ein gutes Beispiel wobei andere Länder lernen könnten. 8)


    MfG
    Erich

  • Mit den schwierigen Zeiten, auf die die Post zusteuert ist gemeint, dass viele Beschäftigte ihre Arbeit verloren haben und hunderte Postämter geschlossen wurden. Mein Onkel ist Briefträger und es ist für ihn um vieles schwieriger geworden. Bei uns gibts nur mehr im Supermarkt einen Postpartnershop und dort müssen die VerkäuferInnen mit 4 Stunden Einschulung das erledigigen, was vorher das Postpersonal gemacht hat. Das ist nicht einfach. Liebe Grüße Tobias

  • Das Abo zum halben Nominale ist wirklich toll.
    Mein Sohn hat das jetzt auch.
    Wen's interessiert - geht problemslos per Internet/e-mail:



    Würde mich freuen, wenn viele Junge wieder einen Zugang zu Marken finden.
    Peter

  • Zitat

    Original von Tobias Reisner
    falls ihr das mit dem Postamt noch nicht gemacht habt, Adresse aufschreiben, ich schick euch einen Brief, von einem ganz echten 10jährigen Österreicher. Liebe grüße Tobias


    Hallo Tobias,


    Nicht nur RRR aber auch kein Umlaut auf dem O für Österreich


    Danke für die Marke.


    MfG
    Erich

  • Zitat

    Original von AfredolinoOder anders ausgedrückt: das nennt man künstlerische Freiheit ;)


    @ Afredolino


    Mit soviel 'Kunst' und 'künstlerliche Freiheit' wird es bald eine Kunst sein Briefmarken von Eulenspiegel Philatelie zu erkennen. ;)


    MfG
    Erich