Fingerabdrücke

  • Hallo zusammen,


    bin noch ziemlich neu auf dem Gebiet Briefmarkensammeln. Ich sammle nur postfrische Marken und wollte wissen, wie man erkennt ob eine Marke schon mal mit den Fingern angefasst wurde oder nicht. Hab nämlich zum testen schon mal bei einer Marke extra mit den Fingern auf der Gummierung rumgetappt und hab festgestellt, daß die Marke genau so aussieht wie vorher. Deswegen die Frage, wenn ich mir postfrische Marken kaufe, woran erkenne ich, ob die schon mal jemand mit den Fingern angefasst hat oder nicht?



    Danke im voraus für die Antwort!!! :oneien:

  • Ist ja nicht gesagt, das Du feuchte Finger hast. Mit trockenen und fettfreien Fingern passiert nichts. Fingerabdrücke sieht man wenn man die Marke ein wenig im Licht dreht.


    Wenn Du es noch mal mit einer wertlosen Marke testen willst, hauch mal vorher kräftig gegen den Finger.


    Wenn das Gummi dann wieder trocken ist, sollte man den Fingerabdruck sehen. Mit ein wenig Glück geht er duch vorsichtiges anhauchen auch halbwegs wieder weg.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Tschilpi:


    "Das Berühren mit die Pfoten ist Verboten!" - Grundsätzlich solltest Du die Marken nur mit einer dafür geeigneten Pinzette berühren. Die Körperfette, die Du auf die Gummierung überträgst, machen sich nicht immer sofort bemerkbar. Aber bei vielen Marken der 50er und 60er-Jahre kannst Du wunderbar und ohne Lupe die Fingerabdrücke der Vorbesitzer erkennen. Das mit Hauchen würde ich auch eher lassen, unter einer starken Lupe erkennst Du die Gummiveränderung.


    Wenn Du Dir also nicht sicher bist, ob eine Marke schon "angefasst" wurde, dann halte die Marke schräg vor das Gesichtsfeld in eine starke Lichtquelle, und Du solltest die Tapser sehen. Notfalls mit einer 10x-Lupe überprüfen.

    Einmal editiert, zuletzt von Gagrakacka ()