• Danke für das Bild :)


    Bist du wirklich der Meinung, das es sich hierbei um Originale handelt? Meiner Erfahrung nach werden nur gute Farbkopien von Marken und Belegen ausgestellt (z.B. im Postmuseum Hamburg) wegen dem negativen Wirkung der Beleuchtung.


    Gruss,


    Coki

  • asmodeus:


    Da war bestimmt ein Schild, auf dem draufstand "Bitte, bitte unbedingt mit Blitzlicht fotografieren." - Mein Gott, warum werden die Dinger denn im Dämmer aufbewahrt!?! Nachfolgende Generationen werden sich dann über helle viereckige Papierschnipsel freuen, unter denen steht: "Hier könnten Sie noch die berühmten Mauritiusbriefmarken bewundern, wenn diese nicht so oft starkem Licht ausgesetzt worden wären."


    Kinners, für sowas hab ich echt kein Verständnis.

  • Die unschärfe deutet wohl eher auf eine längere Belichtungszeit hin, als auf einen Blitz...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Um Gottes Willen! Ich habe kein Blitz verwendet! Ich bin doch nicht blöd! ;)
    Nach über 25 Jahren Sammeltätigkeit, weiß ich was ich mache und das Dimmerlicht einen Sinn hat und das man auch kein Blitz verwenden darf! Wenn ich einen Blitz verwendet hätte, dann kann man es im Glas wunderbar sehen! Ein Sammler (Jungsammler) vor mir hat es mit Blitz photographiert und man konnte das erbärmliche Ergebnis sehen. Ich habe ihn darüber aufgeklärt, das man starke Lichtquellen vermeiden muß und solche Exponate nicht mit Blitz zu photographieren sind!


    @ Lacplesis: Genau!

    Zitat

    Die unschärfe deutet wohl eher auf eine längere Belichtungszeit hin, als auf einen Blitz...