Audrey Hepburn und Humphrey Bogart als Briefmarke

  • Köln (dpa) - Schätze aus dem deutschen Postarchiv zeigt die Briefmarkenmesse Philatelia in Köln (22.-24.9.): Zu den Höhepunkten gehören Wohlfahrtsmarken mit Audrey Hepburn sowie Marken mit Humphrey Bogart und Ingrid Bergmann.


    In einer Darstellung aus dem Film «Frühstück bei Tiffany» und «Casablanca». Aus Gründen des Urheberrechts wurde keine von ihnen jemals herausgegeben. Der Wert der beiden Zehnerbögen werde auf eine Million Euro geschätzt, teilte der Bundesverband des deutschen Briefmarkenhandels am Dienstag in Köln mit.


    Zur Philatelia und gleichzeitig stattfindenden MünzExpo werden 20 000 Besucher erwartet. Über 200 Aussteller aus 37 Ländern nehmen teil. Neben Münzen und Briefmarken werden zum ersten Mal auch Banknoten und Papiergeld sowie historische Wertpapiere und Aktien präsentiert, teilte der Verbandspräsident des deutschen Briefmarkenhandels, Carl-Heinz Schulz mit.


    Auf der Messe werden zwei Münzen vorgestellt, die zur Fußball-WM 2006 erscheinen: Es ist die vierte und letzte 10-Euro-Silbermünze einer kleinen Serie sowie eine 100-Euro-Goldmünze, die einzige Sportgoldmünze der Geschichte der Bundesrepublik. Der Abgabepreis liege bei knapp 200 Euro.



    Quelle: