All.Bes. Aufdruck "27 Aue (Sachs)": Echt oder falsch?

  • Hallo Philatelanier und Forumisten,


    Flgende Auktion hab' gerade bei eBay entdeckt:


    Kompletter postfrischer Bogen Bezirkshandstempel 27 Aue (Sachs), alle Marken sind tiefst geprüft von Herrn Dr. Modry.
    Der Bogen ist in gutem Zustand, nur rechts und links ist der Rand über fier Marken ein kleinwenig angetrennt, sonst Top.
    Michel allein die Marken 1600 Euro plus OR, UR, HAN usw..
    Liebhaberstück für die große Sammlung!!


    kompl. ** Bogen Bezikshandstempel 84 Pf Aue 1600 Euro (220030388193)


    Kann mir von Euch Spezialisten einer sagen, ob der Überdruck echt oder falsch ist? Im Michel-Spezial steht zu dem Überdruck "Aue (Sachs)": Fälschungen in erheblicher Menge bekannt. Altprüfzeichen nachprüfen lassen.

  • Herr Modry ist schon der zuständige Prüfer
    und immer noch im Amt. so gesehen müßte es
    schon OK sein.
    Wer ist denn der Verkäufer, macht er einen seriösen
    Eindruck?

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Zitat

    Wer ist denn der Verkäufer, macht er einen seriösen Eindruck?


    Verkäufer ist "mek-antikhandel"; 839 Bewertungen, eine negative. Somit ist der Verkäufer schon seriös. Aber auch er kann natürlich einer Fälschung aufliegen (Überdruck und möglicherweise Prüfzeichen). Da ich mich in dem Gebiet Alliierte Besetzung nun gar nicht auskenne, halt meine Frage ob der Überdruck echt ist/sein kann. Im Michel-Spezial ist ist leider nur der Überdruck von "27 Leipzig 1" abgebildet. Und dieser sieht ganz anders aus.

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki - Literaturliste

  • Ob Dir hier jemand sagen kann, ob der Aufdruck echt ist
    bezweifele ich. Da muß man schon in der materie stecken
    und Vergleichsmaterial haben.
    Wenn noch Zeit ist, würde ich nochmal nachfragen, ob der
    Verkäufer die Garantie übernimmt, oder eventuell mit
    einer Nachprüfung einverstanden ist

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • nugman:


    Ich bin echt kein Bezirkshandstempelspezialist, aber die Aufdrucktypen ähneln nichts was ich kenne, die Buchstaben des Prüfstempels sind krumm und schief und unterschiedlich gross und die grössten Fälschungsverkäufer haben das beste Feedback... Mit anderen Worten - lass es...

  • Habe doch noch zwei Marken gefunden, die auch
    Bezirk 27 sind. Sind zwar ungeprüft, ist aber egel
    wennder Aufdruck auch falsch ist, würde er doch Ähnlichkeit
    mit dem echten haben.
    Mit dem Aufdruck auf dem Bogen hat er überhazpt keine
    Ähnlichkeit.Der ist auch viel zu schön um wahr zu sein
    Muß ich Gagrakacka Recht geben, ist wohl ein faules Ei

  • Zitat

    ...oder Deine Scans dem Herrn Modry schicken. Sollte an seinen Stempeln was faul sein, würde er sicher sofort antworten...


    Ich habe mal eine E-Mail an Hr. Modry geschickt, um seine Meinung bzgl. der Echtheit seines Prüfzeichens in Erfahrung zu bringen. Warten wir mal ab...

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki - Literaturliste

  • Hallo,
    ist zwar schon ne ganze weile her, aber nur zur Ifo da ich den Beitrag soeben gefunden habe.


    Ich bin der damalige Verkäufer gewesen und kann sagen, dass ich den Bogen vor einstellen in ebay zum Prüfen bei Modry hatte. Rechnung hab ich auch noch irgend wo. Nix mit faules Ei...


    schöne Sammlergrüße