Besonderheiten der Französischen Zone

  • Guten Morgen,


    habe weiter vorne schon mal komplette Bögen der FZ Allg. Ausgabe vorgestellt und beschrieben. Typisch für Französischen Druck sind Bogennummer Links unten, Druckdatum rechts unten, die Zahl in der Mitte auf dem Zwischenstegpaar ist die Maschinennummer und der "Schwarze Punkt" der auf Bögen auftaucht war eine Fixierschrauben um den Bogen sauber einzuspannen.


    Der Druck an sich ist immer sehr unsauber und oft auch versetzt, dass ist für diese Ausgabe schon fast "normal".


    Es gab verschiedenste Druckplatten etc. so finden sich auch nicht alle PF auf allen Markenbögen wieder. In diesem Bereich wird immer noch geforscht und es gibt dazu schon einige ausführliche Informationen von der Arge FZ.


    Grüße,

    Ron

  • wie unterscheide ich eigentlich ein unvollständiges Zwischenstegpaar von einer Marke mit angehängtem Leerfeld?

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • wie unterscheide ich eigentlich ein unvollständiges Zwischenstegpaar von einer Marke mit angehängtem Leerfeld?


    Keine Ahnung, ob es Leerfelder gibt. Aber Zwischenstegpaare sind durchgezähnt und mögliche Seitenränder sind meist nicht durchgezähnt und demzufolge müsste die Unterscheidung einfach sein. Ansonsten nachlesen...


    Schildescher

    Ich mag Vollstempel (keine Versandstellenstempel) folgender Gebiete;


    Bund (bis zum Mauerfall)
    Berlin (insbesondere Berliner Bauten , Mi.- Nr. 42- 60)
    DR
    und Neu: Dt. Kolonien / DSWA (gestempelt)


    dazu noch alles aus Cöln/ Coeln/ Köln bis 1940

  • ok. Hätte sein können dass das mir jemand ad hoc hätte erklären können.

    Egal :-)


    Ich möchte Euch einige Auffälligkeiten zeigen, die ich in dem Posten gefunden habe, den ich grade bekommen habe (Einige habe ich bereits gezeigt). Für mich als unbeleckten in der Zone eine ziemlich spannende Geschichte...auch wenns für den ein oder anderen langweilig sein mag :-P


    Los gehts!

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • :-)Ich korrigiere: kein Bruch sondern "angeknackst"

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • und

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • :

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • das wirds denke ich mal erstmal gewesen sein :-P

    Bilder

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • ok, zu guter Letzt

    Bilder

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


    Einmal editiert, zuletzt von narnia2009 ()

  • einer geht noch: E und F miteinanander verbunden

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • vielleicht kann ich mit dem ein oder anderen Beitrag etwas in die ARGE mit einbringen. Was mir zum Beispiel jetzt schon aufgefallen ist dass sich zwei Auffälligkeiten an exact der selben Stellen wiederholt haben. Ich zeige hier meine ZWEITEN Beispiele:


    (in den Beiträgen vorher tauchte das jeweils schonmal auf!)

    Bilder

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • ich ahbe hier noch weitere Auffälligkeiten entdeckt und ich bin so wie es aussieht noch lange nicht fertig - Ron : Du meintest ja ich soll posten....

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • :-P

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • ;)

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • ^^

    zu tauschen gegen:


    - Italien (bis 1940) - Schweiz (bis 1950) - Frankreich (bis 1930) - Spanien (bis 1930)
    - Norwegen, Schweden, Dänemark, Finnland (bis ca.1930/45) - Ägypten (bis 1900)

    - Türkei (bis 1928) - Liechtenstein (1918 bis ca.1935) - Luxemburg (bis ca.1900)

    - USA (bis ca.1880) - Russland bis 1923 - China (Kaiserreich und Kulturrevolution)

    - Japan bis 1930


  • Hallo Ron,


    es ist ein kleines Denkpuzzle was Du da zeigst. Die Blicke wandern bei mir von oben nach unten. Also von "nicht" gezähnt bis zu gezähnt. Bis ein Knick verrät, warum der Bogen mal so zu diese "Diagonallochung" gekommen ist.


    Also Danke für Zeigen :-)

  • Schönen guten Abend,


    Brief in Ausland bis 20g, aufgegeben am 23.05.1946 in Tailfingen im Kreis Balingen in Württemberg und lief nach Zürich, also in die Schweiz. Hierfür gelten auch die neuen Auslandspostgebühren, die ab dem 01.04.1946 greifen. Folglich fallen für diesen Brief 75 Pfennig Porto an. Diese wurden Portorichtig entrichtet mit 3xMiNr. 1, 1xMiNr. 2, 1xMiNr. 5, 1xMiNr. 7, 1xMiNr. 8, 1xMiNr. 9.

    Jetzt kommt aber natürlich erst das Tolle an diesem Beleg, die Französische Zensur. Abgeschlagen wurde zum einen der Zensurstempel „OUVERT PAR LES AUTORITIES DE CONTROLE G.B.C.“ Der Type lässt sich aufgrund des zu schwachen Abschlages leider nicht abschließend bestimmen. Aufgrund der Form des G im Prüfstempel würde ich diesen als Type II identifizieren. Im Zusammenhang mit dem abgeschlagenen Prüfstempel 417 (Der Prüfstempel kommt ab Mai 1946 zum Einsatz, muss also eine der frühen Stempelabschläge sein) lässt sich klar Identifizieren das dieser Brief in die Schweiz in Freiburg geöffnet, geprüft und wieder verschlossen wurde. Zum verschließen des Briefes kam der Verschluss Zettel vom Type 22 zum Einsatz. Freiburg war eine der größten Prüfstellen in der Französischen Zone.





    Grüße,

    Ron

  • Schönen Samstagnachmittag,


    heute vom rechten Bogenrand der MiNr. 35, ein nicht durchtrennter Satz. Solche Stücke sind selten und gesucht. Das ist darauf zurückzuführen, dass die Marken eine recht kurze Gültigkeit hatten. Denn sie gelangten 1949 an den Postschalter und wurden am 31.12.1949 auch schon wieder außer Kurs gesetzt. Die Restbestände wurden anschließend vernichtet.

    Aus diesem Grund, steckt die Feldmerkmal/Plattenfehler Forschung in den Kinderschuhen.




    Grüße,

    Ron