Was für Marken?

  • Hallo


    Habe hier ein paar Marken die ich überhaupt nicht ordnen kann, weil ich nicht weis um welche Länder es sich handelt, kann mir jemand helfen?


    Woran erkenne ich die asiatischen Länder?



    Hoffe ich nerve euch nicht mit meinen Fragen!?!?


    Bei der 5. und 6. Marke könntet ihr mir noch die Michel-Nr. sagen?

  • Die 5. und 6. ist ein Fall für unsere Ösis
    Ansonsten ist viel China dabei Und guck mal genau hin,
    die Herkunft steht meistens drauf



    Hier noch eine interessante, auch für Philatelisten, Seite
    zum Thema Asien u.s.w.


    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Ich versuchs einfach mal, ohne in die Kataloge zu schauen ;)


    KA = Keine Ahnung


    1. Reihe (immer von Links)
    Dahomey (Französische Kolonie) - KA (auf jedenfall Osteuropa) - Vietnam (?) - Österreich


    2. Reihe
    Österreich - Österreich - Chile (unsicher, auf jedefall Süd- oder Mittelamerika) - Französische Kolonie (welche genau, ka) - China


    3. Reihe
    KA (auf jedenfall Osteuropa) - Labuan - KA (Naher Osten) - Israel


    4. Reihe
    Alle China


    5. Reihe
    USA (?) - China - China - China


    6.Reihe
    Alle China


    7.Reihe
    Niederlande - China - China -China


    8.Reihe
    China


    9.Reihe
    KA (auf jedenfall Osteuropa) - KA (auf jedenfall Osteuropa) - KA (auf jedenfall Osteuropa) - China


    Gruss,


    Coki

  • vielen dank. Gibt es ein Merkmal um die China, Korea usw. Marken zu unterscheiden?

    *** Wie sagt man gepflegt "leck mich am Arsch"?***
    *** "Du kannst mich am Ende der Wirbelsäule, ***
    *** wie eine Briefmarke behandeln" ***

  • 1. Reihe Nr.2


    Eine Bulgarische Sonntagsmarke.


    Diese Spenden-Marken wurden zu Gunsten von Erholungsheimen der Bulgarischen Post auf Sendungen verklebt die an Sonn- und Feiertagen oder zwischen 21 und 6 Uhr nachts eingeliefert wurden. (Bei solchen Öffnungszeiten der Postämter in Großstädten ist es kein Wunder, das die viel Geld für's Erholungsheim brauchten...)


    Verwendet wurden die Marken zwischen 1925 und 1950.


    Die Zuschlagsraten waren:


    1.- L für Briefe, Postkarten und kurze Telegramme
    2.- L für Einschreiben, Auslandsbriefe und längere Telegramme
    5,- L für Sondersendungen der Postverwaltung (Was auch immer das sein mag...)


    Zitat


    vielen dank. Gibt es ein Merkmal um die China, Korea usw. Marken zu unterscheiden?


    China, Korea sind einfach, da TOTAL unterschiedliche Schriftzeichen.
    Auf Japanischen Marken werden zusätzlich zu chinesischen Kanji Zeichen meist auch (oder nur) Buchstaben des japanischen Hiragana Alpahabets verwenden.
    Taiwan und China ist was schwerer. Da mußt Du Dir die Zeichen für VR-China merken und wenn die nicht drauf sind, ist es Taiwan.


    Um was über asiatische Schriften zu lernen hab ich mal den ersten Volkshochschulkurs Japanisch gemacht, ist aber nicht so viel hängen geblieben.


    1/3 ist übrigens Thailand, nicht Vietnam

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    4 Mal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • 9/1 Jugoslavien/Slovenien
    9/2 Bulgarien
    9/3 Mittellitauen



    Bei 7/2 habe ich eher das Gefühl, das es nicht China ist. Aber das Bild reicht nicht...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    Einmal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • 7/2 trägt als Währungsbezeichnung FEN was auf Japan hindeutet. (100 fen auch sen = 1 yen)

    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

    Einmal editiert, zuletzt von rolin ()

  • Japanische Besatzungsausgabe WK2?
    Habe ich leider keinen Katalog für...


    Mein neuer 19" Flatscreen ist scheisse...viel zu pixelig :(
    Was vermisse ich meinen 21" Miro Röhrenmonitor :(

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    Einmal editiert, zuletzt von Lacplesis ()

  • Ein 19"er der pixelig ist? Was hast'n für 'ne Auflösung in Windows eingestellt?

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki - Literaturliste

    Einmal editiert, zuletzt von nugman ()

  • 1280x1024
    Billiger no-name Monitor, den ich auf die schnelle als Ersatz besorgt habe.


    Kein Vergleich zur Tiefenschärfe meines alten Miro 21"...

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • hmmm.... bei mir muss ich schon nah ran gehen um die Pixel zu sehen (Benq FP91V).

    Gebiete: Komplette Bögen Bund (bis Nr. 1753), Berlin, Saarland (ab Nr. 379), DDR (inkl. Beitrags- und Spendenmarken), Weihnachtssiegelmarken/Tuberkulosemarken - BogenWiki - Literaturliste

  • @ öst. 5&6 hätte ich die ANK Nr. 35 (gelb) und 37 (rot).
    Da gibt es aber dann zwei Auflagen.
    Ebenso ist der letzte in der ersten Reihe ein Österreicher, heir auch nur den ANK 42.
    die scotts dazu wären 27 & 29 sowie P9.