Briefmarkenhändler

  • Hallo Concorde


    Es sind schmerzliche private Gründe. Es sind hässliche sinnlose Bilder, aber sie haben mich sehr geprägt. Eine ehrliche Antwort würde nur sinnlose Diskusionen nachziehen die politischen Charakter haben.


    Ich liebe dieses Forum und möchte es nicht mit den obigen Zeilen in Verbindung bringen.


    Thomas


    :P Hast Du keinen signierten traumhaften Beleg von Pierre Chanoine zum bewundern......

  • Hallo allerseits!
    Ich habe gute Erfahrungen mit delcampe.de gemacht. Faire Preise und allgemein gute Qualität. Man muß zwar genau auf die Scans achten, aber das ist ja nichts außergewöhnliches. Und ein wenig französisch sprechen wäre nicht schlecht. Viele Verkäufer kommen aus Belgien/Frankreich.
    Und wer dann ein bischen mehr ausgeben möchte: Ich habe da das Auktionshaus BBA - Therese Weiser aus Frankfurt entdeckt. Leider nur 1 x jährlich Auktion mit Katalog (auch online) aber regelmäßige Schnellauktionen. Vielleicht ein Tip, wenn Ihr aus der Gegend kommt. Ich habe dort erst vor kurzem eine Postsparkarte gekauft mit den Heftchenblättern 3-5 Bundespost. Gute Qualität, Abbildungen im Katalog (Katalogpreis für Brief: 450,- € für knapp 135,- inkl. Versand und Kosten)
    Wenn ich dann erst einmal meinen alten Lexmark-Drucker/Scanner an meinen PC anschließen kann (sch. VISTA9 verspreche ich auch einen Scan
    URL=http://www.smilietv.de][Blockierte Grafik: ][/URL]
    Bis dann!

  • Da wäre aber Französisch dringend erforderlich bei diesem Händler
    und da hört es bei mir schon sehr schnell auf, ich habe diesen Threat auch heruas genommen aus der Verstaubung weil ich immer noch noch günstig nach Zubehör suche!



    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • für das surfen auf ausländischen Seiten verwende ich den Avand-Browser der hat als Extra ein Übersetzer, als zeigt die Seiten in Deutsch an und das funktioniert prima !! :)


    mfg

  • Hallo zusammen,


    auch auf die Gefahr hin, was überlesen zu haben:


    Wer kann mir denn in Sachen Zypern weiterhelfen? Die 3-4 Google Angebote brachten nur bedingt was zur Sammlungskomplettierung.


    Danke!

  • ich möchte mein Geschäft hier vorstellen:
    über 80 Jahre philatelistische Erfahrung (das Geschäft befindet sich bereits in der 3. Generation!) - Mitten in Wien in der Mariahilfer Straße - großes Lager von europäischern Länder - 1A Qualität - Fehllistenbearbeitung für Abholer und Postversand - viel Geduld für unsere Kunden - aber leider muß ich zugeben :ups: - etwas zu teuer (die Kosten für Lagerhaltung - Pesonalkosten - laufende Betriebskosten - alles sehr teuer geworden!) - trotzdem - Ich würde mich über eine Preisanfrage freuen! :jaok:
    Tatjana Westermayr

  • Ich verstehe ja, dass Briefmarkenhändler auch leben wollen, habe ich vollstes verständnis, aber bei den Händlern, bei denen ich war, die haben 40-50% aufwärts des Michel Preises verlangt, dass war für mich immer wieder der Grund, dann doch bei z.B. eBay gesuchte Marken zu kaufen, die dort teilweise noch unter 10% vom Michelwert weggehen.


    Sonst, eingekauft habe ich schon bei so einige, Goldhahn Briefmarkenalben, Prophila und natürlich eBay. Probleme gabs bei keinem, am günstigstens ist aber immer noch eBay.


    Grüße

  • Hallo, Frau Westermayr genau das ist das Problem - sehr teuer.
    Dann muss ich gestehen - wenn das so weitergeht mit der Abwertung- sehe ich schwarz.
    Der Markt wird ja unterwandert. warum teuer einkaufen, wenn dann ein Jahr später- 10-20% abgewertet wird.
    Momentan kaufe ich bei den Ländern - Schweiz - Lichtenstein und Österreich direkt- was mir gefällt. (Motive)
    Das teure Porto ist dann relativiert.


    lg

  • Zu der Eingangsfrage nach Bund ** würde ich den Besuch eines Großtauschtages empfehlen.


    Dieses Material ist dort bei vielen Anbietern in großer Stückzahl vorhanden und die freuen sich, wenn tatsächlich mal jemand daran interesse zeigt. Die Preise sind in der Regel niedrig und Versandkosten fallen auch keine an. Die Qualität kann man sich dann direkt vor dem Kauf selbst anschauen.


    Hier findet man die Termine:


    Meine Sammelgebiete:
    Deutsch Ostafrika, Britisch Ostafrika, Britisch Ostafrika & Uganda, Ostafrikanische Gemeinschaft, Kenia, Tanganjika, Tansania, Uganda, Kionga, Zanzibar, Deutsches Auslandspostamt Lamu