Verfärbung durch Löschpapier

  • Hallo!


    Als ich das letzte mal Marken abgelöst habe, habe ich dummer Weise leicht grünliches Löschpapier benutzt und jetzt haben die Marken einen Grünstich.
    Ist das nur oberflächlich? Kriege ich das durch "Einweichen" wieder raus? Gibt es vielleicht einen speziellen Trick? Oder habe ich mir die Marken endgültig versaut?
    Für Hilfe wäre ich echt dankbar!


    Chris

  • Hallo Chris,
    also ich habe leider noch keine solchen Verfärbungen wieder rausbekommen :(. Allerdings hätte ich auch Bedenken, mit der chem. Keule zuzuschlagen. Denn entweder ist die Marke Massenware, dann brauche ich keinen Aufstand zu machen, oder sie ist mir zu wertvoll, um ein Risiiko mit Entfärbern oder so einzugehen.
    Vielleicht hat ja jemand anderes einen heißen Tip!?
    Beste Grüße vom
    reichswolf


    PS: Marken abzulösen ist nicht wirklich sinnvoll...

  • Chris:


    Das klingt nach einer permanenten Verfärbung. Die Farbe aus dem Löschpapier hat sich gelöst, ist in die Marke gewandert und hat sich dort abgelagert. Starkes Wässern belastet die Marke nur. Sind es Weltraritäten, dann lohnt eventuell der Besuch bei einen Profirestaurator, ansonsten ab in die Rundablage und zum Trocken NIE MEHR farbiges Papier nehmen. Dazu gibt es die weisse Küchenrolle und weisses Papier.

  • Hallo Chris,
    Reichswolf sagt es. Ablösen ist nicht unbedingt sinnvoll. Willst Du eine
    ältere Marke in Deine Sannlung einordnen, ist das komplette Briefstück
    eh die wertvollere Variante, schon wegen der Koplettheit des Stem-
    pels.
    Nun, wie dem auch sei. Nimm ein oder zwei billige "Grünliche" und
    nimm eine Bleiche (bei Hausfrauen oder Müttern erfragen) und ver-
    suche ihnen das "Persilweiß" einzuhauchen. Aber laß um Gottes Willen
    die Finger von den teureren Teilen


    Grüße


    Michael