Der Katalog mit den vielen Ecken

  • Der laut eigener Aussage größte deutsche Briefmarkenhändler, Goldhahn, präsentiert sein Angebot nun auch im Netz, zusätzlich kann ein kostenloser Katalog geordert werden.


    Die Objekte der Sammlerbegierde reichen heutzutage von Telefonkarten über Plastikelefanten bis hin zu alten Autoreifen. Der Klassiker schlechthin bleibt allerdings die gute alte Briefmarke. Der laut eigener Aussage größte deutsche Briefmarkenhändler, Goldhahn, präsentiert sein Angebot nun auch im Netz, zusätzlich kann ein kostenloser Katalog geordert werden.


  • Geh nicht so nach dem Aussehen.....es wird viel versprochen und es steckt doch nichts dahinter. Die Preise sind knallhart kalkuliert. Schnäppchen bekommst Du da nicht.
    Die wirklich guten Marken, werden auch bei Goldhahn um 30, 40, 50, 60 % vom Katalog verkauft. Der Rest ist Standard und der wird in Lots verhökert.
    Teure Ausgaben in Katalogen werden hochgepriesen-z.B.: Tscheslowakei riesiger Katalogwert über mehrere 100 Euro und wenn Du die Marken verkaufen möchtest, bekommst Du kaum den Preis rein den Du bei G. ausgegeben hast.
    G. verkauft viel Karton-/Papierphilatelie.....
    Achte auch auf die Beschreibung: "feinste Gummierung"- heißt Nachgummiert oder entfalzt- wirst Du öfters in den LotsSammlungen vom Deutschen Reich lesen.


    Jeder ist sich Selbst der Nächste, wenn Du meinst es ist gut, dann kauf..., aber laß Dir die Warnung von einem langjährigem Sammler ans Herz gehen....

  • Passt echt auf, ich hab da einmal bestellt und werde es nie wieder tun. Nicht nur etwas teuer sondern auch nicht genau das was man sich vorgestellt hatte. Bsp: 500 nur postfrische Marken (daneben Bild von Marken der BRD) - bedeutet, 500 Marken fast nur Billigware aus aller Welt + einige billige BRD Marken...

    Wer auch die SBZ sammelt, bitte melden!!! :D


    Suche alles zur Warenmustermesse 1945 in Köpenick!!!

  • Zitat

    Original von Aljona
    gib uns ein paar beispiele, weil die seite für mich einen guten eindruck macht


    Hallo Aljona


    Ne Webseite zu erstellen ist heutzutage kein Hexenwerk mehr. Das sie auch noch gut aussieht oder aussehen kann und obendrein Seiös aussehen kann ist auch kein Hexenwerk mehr. vielmehr ists eher Interessanter wer dahintersteht. Wenn die Betreffende firma nicht gerade mit Positiven eiegnaschften glänzt ,nutzt auch hier die beste gestaltete Webseite nichts mehr .


    Man kann es aoftmal auch mit so mancher Frau Verlgeicnen ( Sorry mein Schwarzer Humor kommt da wieder zum Vorschein). Viele sind außen Hui und innen Pfui .
    Man könnte da noch unzählige Beispiele zur diskssion bringen ,aber letztendlich würde das nicht zum eigentlichen Thread passen. Ich selber hab ei goldhahn auch schlechte Erfahrungen gemacht.


    Erst Letzte Woche nen Posten dort bestellt und was die qualität der Ware betrifft ,ists eher mehr als nur ramsch das man so oder so eher zum altpapier werfen ,als das man da was von verwertbaren schreiben könnte. Das einzigste was man Positiv sehen kann sind das die Alben im einigermaßen vertretbaren Qualität angeboten werden und das zubehör dazu (ausser die Markenartikel) auch lieferbar ist ,sofern angegeben.



    Gruß
    Nugget.

    Wer Schreibpfähler findet ,darf sie behallllten und selber anwändeeen.


    Fehliste CSSR Postfrisch,CSSR Postfrisch (Abstimmungsgebiet Ostschlesien) ,Böhmen und Mähren vorhanden (Datenbank,siehe Forum). Einfach mal reinschauen .