Preußen & Sachsen - Hilfe bei Identifizierung & Fälschungserkennung

  • Guten Morgen


    die Preussen Nr. 4 wird schon echt sein. Der Stempel ist 142 = Bleicherode. Hier macht mir jedoch die "1" ein wenig Kopfschmerzen, da ich diese so noch nie gesehen habe.
    Normalerweise erkennt man auch, ob der Stempel sich auf dem Papier eingedrückt hat.
    Wie eine Nachmalung sieht es mir auch nicht aus. (Postbeamte sollten so die Marken mit dem Stempel bedrucken, dass er lesbar ist. Ggf. wurde dies per Hand nachkorrigiert.)


    Mit freundlichem Sammlergruss


    Ulfl

    Suche Belege von Magdeburg bis 31.12.1867 sowie Belege mit Packkammerstempel

  • Das ist ein Ganzsachenausschnitt.
    Und der Schriftzug ist kein Stempel sondern der Aufdruck auf einem Ganzsachenumschlag.


    Als abgelöstes Stück (wenn es als GAA auf Brief verwendet wurde) bzw. als ausgeschnittener Wertstempel (aus einem Ganzsachenumschlag) wird es hier in Deutschland kaum gesammelt.


    Gruß
    Michael

  • Hallo,


    kann es sein das die Sachsen rechts unten, von dem Anstrich des h in Groschen ausgehend nach rechts hin, einen Riss hat?


    Der Scan lässt so etwas jedenfalls vermuten ?


    Cybrun

    ACHTUNG !! Ab sofort nehme ich postfrische DDR Marken im tausch an, baue mir eine DDR Sammlung auf.Gestempelte Marken aber noch nicht anbieten.Die kommen später dazu.