Griechenland: Unbekannte Briefmarken

  • Ohne jetzt groß Griechisch zu können, könnte die Inschrift der rechten Marke "Kreta" bedeuten. Gefunden hab ich sie aber auch nicht.


    Gruß Olli

    Suche aktuell Marken und Portocards Individuell. Diese bitte jederzeit per PN anbieten. Ankauf oder Tausch möglich. Bestenfalls mit Scan. Danke!

  • Ich kann zwar auch kein Griechisch, mache mir aber aufgrund der Ähnlichkeit einiger griechischer und russischer Buchstaben folgenden Reim auf die linke Marke, bei der es sich um eine Vignette handeln dürfte.


    "Hundertjähriges Jubiläum des Ionischen Tisches"

  • Hallo Satornos,
    die linke "Marke" hat die Inschrift "100 Jahre Ionische Bank. Also eher eine Reklamemarke. Rechts habe ich wie die anderen auch "nichts gefunden" im Michel .. würde aber von Druck-Qualität und Wertangabe (5 Lepta, also 5 Hunderstel einer Drachme) auf eine Steuermarke tippen. Vielleicht gab es eine Stempelsteuer?


    Hallo steppenwolf,
    die Marken in den Zeilen 7 - 10 von Epirus hat Du doch sicher schon im Michel nachgeschlagen? Ich meine vor allem die Bemerkung ganz am Ende.

  • Die Ionische Bank war eine 1839 gegründete Bank mit Hauptsitz in London und Niederlassungen auf den Ionischen Inseln. Also wohl eine Vignette zum 100jährigen Jubiläum dieser Bank ohne Nennwert:



    Dass die rechte Marke eine Steuermarke ist, glaube ich nicht. Mit Kreta hat sie nichts zu tun, unten steht die Währungsbezeichnung Lepta. Könnte es eine Marke einer Exilregierung von Griechenland sein, die nicht von der Post verausgabt wurde und deshalb nicht im Katalog steht? Wer kennt die Person auf der Marke mit Brille und Vollbart? König Georg II. von Griechenland ist es nicht, auch nicht General Ioannis Metaxas. Sicher könnte uns unser Mitglied „Der Grieche“ dabei helfen.


    Gruß kartenhai

  • Die Reklamemarke links soll nicht viel wert sein (), aber sie ist wirklich wunderschön. Für jede Insel stet ein Symbol (Schiff für Korfu, der Held Zakynthos für Zakynthos, Homer für Ithaka, Dreizack für Paxoi, Venus für Kythera, St. Georg für Leukada, der Held Kefalos für Kefalonia). Falls Sie Griechenland sammeln, können Sie die Vigniette neben die Marken Mi.N. 416-420 oder 850-856 setzen.


    Die zweite Marke mit der Überschrift HELLAS und dem Wert von 5 Lepta ist eine inoffizielle Ausgabe von 1917. Der ganze Satz besteht aus 6 Briefmarken. Es handelt sich um eine private Ausgabe schlechter Qualität mit häufig verzähnten Marken. Abgebildet wird der Politiker Eleftherios Venizelos (Premierminister Griechenlands 1917-1920) und es wird vermutet, die Marken seien von glühenden Anhängern des Politikers in Thessaloniki ausgegeben.