Prüfzeichen für Farben



  • Hallo,


    mir kam das Prüfzeichen der Angebote aus den Links etwas komisch vor, deshalb wollte ich hier fragen, ob das ein älteres, neueres oder einfach ein falsches ist.


    Ich dachte, bis jetzt, dass da dann auch "Hohmann BPP" stehen müsste, und nicht nur ein Buchstabe, der bei den farbgeprüften Marken, die ich kenne, nicht in dieser Stellung vorkommt. Oder irre ich mich?



    Grüße
    terraner

  • Das gleiche Problem ist bei mir auch schon aufgeschlagen. Ich habe einen Viererblock der 933 d mit angeblich neuester Prüfung von Jan Hohmann. Der Farbbuchstabe weicht von den früher von ihm benutzen Stempeln ab. Das sind nämlich Schreibschriftstempel.
    Nun prüft Herr Hohmann ja jetzt nach den Regularien des BPP und nicht mehr nach den Bestimmungen der ARGE Kontrollrat. Ich vermute, er wird die Signatur "Hohmann BPP" nur bei den Prüfstücken anbringen, die nach den Regeln des BPP geprüft werden können. Die Farbbestimmungen an sich nehmen zur Zeit die Herren Bernhöft und Stumm vor.


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Genau wegen der fehlenden Schreibschrift kam es mir komisch vor.
    Das mit den Regularien für den BPP könnte natürlich der Grund sein.
    Gibt es eine Seite, die die verschiedenen Prüfzeichen (für Farben) abbildet? Auf der Seite des BPP ist leider nichts dergleichen.


    Gruß
    terraner

  • Mir ist eine solche Aufstellung nicht bekannt.
    Auch auf der HP der ARGE Alliierter Kontrollrat gibt es so etwas nicht:
    ARGE Kontrollrat


    Aber wozu benötigst Du so etwas ? Offenbar hast Du doch farbbestimmte Marken in der Sammlung, damit kennst Du die Farbbuchstaben.


    Ansonsten empfehle ich das Studium dieses Themas: Alliierter Kontrollrat


    Gruß
    KJ

    Sowjetische Besatzungszone -SBZ-
    vor allem OPD Dresden (Ostsachsen)

  • Ja klar! Das bestimmen, ob das auch die Farbe ist, ist mit dem Vergleichsstücken recht einfach möglich. Dann ist das Prüfzeichen fast egal. Mir geht es nur um die neuen Buchstaben. Aber da muss ich wohl mal selbst etwas bei Herrn Hohmann prüfen lassen :)
    Den Thread habe ich mir schon angeguckt :jaok:

  • Hallo,


    zur Info:
    Die billigsten Marken und auch Marken mit nicht prüfbaren Stempeln werden nicht signiert. Billige Farben werden nur mit Buchstaben gekennzeichnet, ab ca. 20 M€ gibt es auch ein HOHMANN BPP dazu.
    Siehe dazu auch


    mfg