AD Hannover, irgendwie zumindest...

  • Lacplesis:


    Sehr schöner Brief aber, kein AD Hannover - rein USA. Man findet immer wieder Post von den diversen Konsulaten der deutschen Staaten, auch nach Deutschland. Ich hatte mal einen schönen Brief des Schweizer Konsulats in New Orleans.


    Postgeschichtlich sind nur die britischen Konsulate in Erscheinung getreten. Allerdings fängt da der Preis pro Brief mit britischen Konsulatspoststempel ab ca. 1500 Euro an...

  • Zitat

    Man findet immer wieder Post von den diversen Konsulaten der deutschen Staaten, auch nach Deutschland.


    Wo denn? Bin für jeden Hinweis dankbar!


    So häufig kommt Konsulatspost der altdeutschen Staaten wirklich nicht vor.
    Da Du ja augenscheinlich noch nicht auf meiner Webpage warst... Ich durchsuche alle nur denkbaren Angebote danach und bekomme nur alle paar Jahre mal einen zu sehen.


    Das ich AD Hannover geschrieben habe war im übrigen eine "humorvolle Bemerkung". Ich weiß, damit hast Du es nicht so...


    Ich bin mir übrigens sicher, das ich, wenn ich den Beleg veräußern wollte, am meisten Chancen bei einem Hannover Sammler hätte.
    Im übrigen bin ich natürlich gewillt, den Beleg gegen einen gleichwertigen Konsulatsbrief einer AD Staaten Vertretung in Russland zu tauschen!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • @laclepsis:


    Ich sehe aus den 1850/60ern ab und zu Umschläge und Briefe auf eBay.com, bin aber nicht bereit, dafür Zuschläge zu zahlen. Ist ein Nebenprodukt meiner Transatlantiksuche. Ausserdem habe ich hier eine Reihe von Urkunden und Briefen aus USA, die in Konsulatsangelegenheiten ausgefertigt wurden bzw. vom deutschen Konsulat in NY bestätig wurden.


    Nix gegen humorvolle Bemerkungen, aber IMHO gibt genügend Mitleser, die das ernst genommen und im Michel nach der Sc. #11 bei AD Hannover gesucht haben.


    Ansonsten gebe ich Dir recht. Hat aber im Prinzip nichts mit hannoveraner Postgeschichte zu tun. Wie gesagt, nur die britischen Konsuln haben Postverantwortung in den USA übernommen. Und das auch nur kurz...

  • OK,


    da mir nur solche entgehen, in denen im Beschreibungstext kein Hinweis auf Konsulat oder Botschaft (ich suche auf allen internationalen ebays in den Sprachen deutsch, englisch, französisch und spanisch) vorkommt:


    Bitte sagt Bescheid wenn ihr solche Stücke von vor 1920 seht, bei denen dieser Umstand nur der Abbildung zu entnehmen ist.


    BITTE, BITTE !!!


    Meine suche sieht übrigens so aus:


    (consul,consula*,embassy,ambassade,legation,legacion,konsulat,botschaft,gesandschaft)

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

    Einmal editiert, zuletzt von Lacplesis ()