Versteigerung Concorde Philatelie Sammlung

  • :bier: Hallo Concorde

    ?( Hast Du gewusst, dass B.Lechner Ende November 2006 seine ganze Concorde Philatelie Sammlung versteigern lässt?


    Nicht gerade :( billig, aber wenn ich an all die :evil: signierten Belege denke, wird mir ganz O_o schwindlig...............


    Mit fliegerischen Grüssen :concorde: Thomas

  • Hallo Freunde,
    Ihr werdet wahrscheinlich gelangweilt mit den Augen rollen, weil Ihr das alles schon wißt, wenn ich Euch auf die Concorde-Sammlung von
    Walter Redeker aufmersam mache. Ich bin da gerade vorbeigekommen
    und dachte: "Sag's Ihnen einfach mal"
    Übrigens für mich - außerordentlich beeindruckend !
    Hier der link:



    m.w.myname

  • Zitat

    Original von m.w.myname
    ......
    Übrigens für mich - außerordentlich beeindruckend !
    Hier der link:



    m.w.myname


    Danke für den Hinweis!
    Wie Du richtig vermutest,ist diese Sammlung bei Concorde-Phiilatelisten gut bekannt,da sie schon lange im Internet steht!


    Im Vergleich zu den Sammlungen Jean Schutz+ Bernard Lechner und 2 Engländern(legendärer Phil in Ebay, der für Belege bis zu 10000.-Euro hinblätterte) ist diese Sammlung aber eher als bescheiden einzustufen!


    Einige der Belege ,die als als geflogene Stücke bezeichnet werden,haben in Wirklichkeit die Concorde nicht einmal aus der Nähe gesehen...


    hier 3 Beispiele solcher Belege,bei enen es sich um reine erinnerungsstücke mit privaten Cachets handelt und nie mit der Concorde geflogen sind:

    Bilder

    • Fo1.jpg
    • Fo2.gif
    • fo3.jpg

    2 Mal editiert, zuletzt von Concorde ()

  • Hallo concorde,
    besten Dank für die Aufklärung. Ich lerne immer gerne dazu, auch
    wenn es Sammelgebiete betrifft, die ich selbst garnicht vertrete


    m.w.myname

  • Zitat:
    einige der Belege ,die er als geflogene Stücke bezeichnet werden,haben in Wirklichkeit die Concorde nicht einmal aus der Nähe gesehen...


    hier 3 Beispiele solcher Belege,bei enen es sich um reine erinnerungsstücke mit privaten Cachets handelt und nie mit der Concorde geflogen sind:


    :bier: Hallo Concorde


    :suche: Ich habe soeben die drei Concorde Belege die Du gescannt hast, angeschaut.
    Auf den Belegen steht ja auch nicht, dass sie an Bord geflogen sind.
    Nach meiner Erkenntnisse ist immer ein Concorde-Beleg der geflogen ist, mit dem Vermerk an Bord transportiert, vom Cdt de Bord signiert oder auf dem beigefügten Zertifikat der Passagier der den Beleg transportiert hat angebracht.


    Die drei Concorde Belege haben keine dieser Merkmale.


    Gibt es dennoch Concorde Belege die keinen Vermerk haben, und doch geflogen sind?


    Wie erkenne ich solch ein Beleg?


    Mit fliegerischen Grüssen :concorde: Thomas

  • Zitat

    Original von concordus



    ....Ich habe soeben die drei Concorde Belege die Du gescannt hast, angeschaut.
    Auf den Belegen steht ja auch nicht, dass sie an Bord geflogen sind.....


    Hallo Concordus,


    diese Beispiele stammen aus dem Sammlungsteil"gefliogene Belege"Redekers -schau mal:(sie sind wirklich nicht geflogen!!)




    Interessant ist auch seine Preisfindung für Massenware in der Rubrik "Angebote"-einige Belege davon gebe ich gerne zu 50% der angegebenen Preise ab! ;) :D

  • :bier: Hallo m.w.myname


    Ich möchte mich dem :jaok: Dank von Concorde anschliessen.
    Das Philaforum.de ist eine Plattform zum plaudern und Wissen über die Philatelie an Unwissende weiter zuleiten.


    :D Ich habe sehr viele Hinweise über die Concorde von Philauser's bekommen, die mich sehr viel weitergebracht haben.


    Die User die es schon wissen, werden es überleben und die User, die es nicht wissen, :P sind froh über solche Hinweisse.


    :daumendrueck: Das auch User, die keine Ahnung von der gerade behandelten Thematik haben, mitdiskutieren macht dieses Forum lebendig und menschlich.


    Also bleib bei 8) Deiner Art. Es wäre schade, wenn Du damit aufhören würdest nur in der Annahme, dass es schon jemand weiss.


    Mit fliegerischen Grüssen :concorde: Thomas


  • Diese Bordpost-Flugbriefe mit "Zertifikat" gab es erst zu den Flügen der British Airways,die ein Händler(D.Dodd) zusammen mit der BEA herausbrachte und noch heute den Markt überschwemmen,z.T. wurden diese Belege n mit den Unterschriften der jewiligen Crew im Abonnement(!!) geliefert! :O_O:


    Bei den früheren Belegen ,speziell der Erprobungsflüge,ist dies anhand der Poststempel,aber auch den Anschriften erkennbar.


    Ein sehr aktiver Sammler war hier ein Mr.Harrisson,der durch seine gute Beziehungen zur BAC/BEA solche Flugbelege anfertigen konnte,die dann auch echt geflogen sind.


    Um solche Informationen zu bekommen,sollte man sich unbedingt die Kataloge des Concorde Study Circle(Mr.Asquith) und speziell des Jean Schutz zulegen-leider sind diese nur sehr schwer zu bekommen,da schon vor Jahren aufgelegt leider kein Nachdruck erfolgte und sie auf dem freien Markt fast nicht mehr zu erhalten sind!Zudem ist Herr Jean Schutz letztes Jahr verstorben-sicher mit Abstand der kompetenteste Concorde-Sammler(..und ehemalige Vorsitzende des CAC,damit Vorgänger B.Lechners),von dem ich auch das Großteil meines Wissens habe!!

  • :bier: Hallo Concorde


    Hochinteressant 8) was Du da schreibst. Dein Wissen ist :gangsta: brachial über die Concorde!! Meine :evil: ehrliche Hochachtung.


    Kannst Du mir so ein Stempel mal scannen, wo man sieht, dass der Beleg geflogen ist.


    Zitat:
    Diese Bordpost-Flugbriefe mit "Zertifikat" gab es erst zu den Flügen der British Airways,die ein Händler(D.Dodd) zusammen mit der BEA herausbrachte und noch heute den Markt überschwemmen,z.T. wurden diese Belege n mit den Unterschriften der jewiligen Crew im Abonnement(!!) geliefert!


    X( Habe sehr schlechte Erfahrung mit diesem Händler gemacht. Am Schluss musste ich meine Kreditkarte sperren lassen, weil dieser Händler sich nicht an eine einzige Abmachung hielt.


    Mit freundlichen Grüssen :concorde: Thomas


    Halt, Stop
    Zitat:
    Interessant ist auch seine Preisfindung für Massenware in der Rubrik "Angebote"-einige Belege davon gebe ich gerne zu 50% der angegebenen Preise ab!
    Tönt :D :D :D concordemässig!! Hast Du nähere :P Informationen für mich.

  • :bier: Guten :zZz: Morgen Concorde


    Hier sind noch die versprochenen Scanns der Auktion
    SINAIS 62éme VENTE SUR OFFRES


    Auf dem Scann 2 ist noch die rare blaue Concorde Marke 87F abgebildet. Leider :( ist es die einzige Marke wo die Nummer abgedeckt ist.


    Mit fliegerischen Grüssen :concorde: Thomas

  • Hallo Concordus,


    herzlichen Dank für die Information! Einige Lose sind sehr interessant,sicher auch vom Preis akkzeptabel(wenn es beim Ausrufpreis bleibt!)-allerdings erscheinen in den Markenlosen auch einige dieser privaten illegalen Ausgaben-hier würde ich die Hände davon lassen!
    (Man muss wissen,dass Lechner + Lollini zusammengearbeitet haben!!)

  • Zitat

    Original von concordus
    :
    ...Auf dem Scann 2 ist noch die rare blaue Concorde Marke 87F abgebildet. Leider :( ist es die einzige Marke wo die Nummer abgedeckt ist....


    s


    Der"Oberhammer" istj a wohl,dass die Marke abgestempelt und damit gelaufen ist!!!! :O_O: :O_O:
    Bis jetzt war ich der Meinung,dass die Marke nicht in Umlauf gekommen ist und nur postfrische Exemplare auf dem Markt sind(Gscheidle+Hepburn-Marle lassen grüßen!!) ;) ;)

  • die frage bei derartigen "vignetten" ist wohl ob sie auch als porto gezählt haben oder halt nur "draufgeklebt" waren... das kann man halt bei einer einzelmarke nicht sagen

  • Nun der Stempel könnte CTO sein oder auch falsch sein um eine Rarität zu machen, zumindest kann man bei der 87 Francs nichts lesen.


    Ich persönlich tippe darauf dass die Marke noch Originalgummi besitzt und gefälligkeitsgestempelt wurde.


    Dennoch eine der wenigen guten Marken der TAAF. ;)

    mit freundlichen Sammlergrüßen
    rolin

    Einmal editiert, zuletzt von rolin ()

  • ...naja

    es gibt noch viele " gute" Marken von TAAF.

    …& noch nicht auf "Pf" untersucht.

    Nur findet man die nicht im Papierkorb...

    lach