Stoff-Marken

  • Hallo,


    da ich diese Marken auch sammle, habe ich mal eine Liste der mir bisher bekannten gemacht:


    Afghanistan Bl. 128 (2005): 50 J. diplom. Beziehungen m. China (Textilgewebe)
    Armenien MiNr. 682 (2009): Neujahr (aufgeklebter Filz)
    Belgien Bl. 183 (2014): Kristallographie (Seide)
    Bhutan MiNr. 305 - 312, Bl. 31 (1969): Thangka (Kunstseide)
    Brasilien MiNr. 3834 (2010): 100 J. Fussballverein Cor. Paulista (Stickgarn auf Gewebe)
    China VR 3827II - 3830II (2007): Neujahrsbilder aus Mianzhu (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR MiNr. 3932II - 3935II (2008): Neujahrsbilder aus Zhuxian (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR MiNr. 4024y - 4027y (2009): Neujahrsbilder aus Zhangzhou (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR Bl. 149 (2008): Sommerspiele Athen (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR Bl. 154 (2009 ): Pfingstrose (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR MiNr. 4133y - 4136y (2010): Neujahrsbilder aus Liangping (mit Seide bezogenes Papier)
    China VR MiNr. 4126y - 4129y (2011): Neujahrsbilder aus Fengxiang (mit Seide bezogenes Papier)
    China Taiwan Bl. 196 (2015): Gemälde (Mit Seide bezogenes Papier)
    DDR Bl. 18 (1963): Chemische Industrie (Dederongewebe)
    Estland MiNr. 797 (2014): 100 Jahre estnisches Rinderzuchtbuch (Filzüberzug)
    Finnland MiNr. 1715 (2004): Freimarke: Die Mumins (filzbezogene Folie)
    Frankreich MiNr. 5191 - 5194 (2011): Spitzenstickerei (aufgeklebte Originalspitzen)
    Gambia MiNr. 4945 (2003): Teddybär (Stickgarn auf Samt)
    Grenada MiNr. 5225 (2003): Teddybär (Stickgarn auf Samt)
    Grenada MiNr. 6689 (2014): Chin. Neujahr (Maschinenstickerei auf selbstklebender Kunststoffolie.
    Grenada/Grenadinen MiNr. 3917 (2003): Teddybär (Stickgarn auf Samt)
    Großbritannien Alderney Bl. 35 (2014): Wandteppich von Bayeux (Baumwollstoff)
    Hongkong MiNr. 1087 - 1090 (2003): Chinesische Tierkreiszeichen (filzbezogene Folie)
    Hongkong MiNr. 1411 - 1414 (2007): Chinesische Tierkreiszeichen (filzbezogene Folie)
    Hongkong MiNr. 1599 - 1602 (2011): Chinesische Tierkreiszeichen (filzbezogene Folie)
    Indien Bl. 92 (2011): Mahatma Gandhi (aufgeklebtes Stück Khadi-Gewebe)
    Italien MiNr. 2993 (2004): Stickerei (Stickgarn auf Baumwollgewebe)
    Mikronesien MiNr. 2302 (2011): Chinesischer Drache (Stickgarn auf Gewebe)
    Mongolei MiNr. 1452 - 1457 (1982): Fussball-WM (Seide)
    Mongolei MiNr. 3610 (2006): 800 Jahre Mongolei (textilbezogenes Papier)
    Österreich MiNr. 2538 (2005): Vorarlberger Stickerei (Stickgarn auf Atlasgewebe)
    Österreich MiNr. 2773 (2008): Vorarlberger Stickerei (Stickgarn auf Atlasgewebe)
    Österreich Bl. 61 (2010): Wiener Petit-Point Sticktechnik (Stickgarn auf Atlasgewebe)
    Österreich MiNr. 3285 (2016): Dirndl (Silhouettenstickerei)
    Polen MiNr. 1085 (1958): 400 Jahre polnische Post (Seide)
    Polen MiNr. 4406 (2008): 450 Jahre polnische Post (Seide)
    Russland MiNr. 1129 (2003): Neujahrsmarke (filzbezogene Folie)
    Schweiz MiNr. 1726 (2000): St. Galler Stickerei (Stickgarn auf Satin)
    Schweiz MiNr. 2396 Schweiz (2015): Kunstbiennale in Venedig (Filzüberzug)
    Sierra Leone MiNr. 4377 (2003): Teddybär (Stickgarn auf Samt)
    Singapur MiNr. 1347 - 1350 (2004): 100 Jahre FIFA (filzbezogene Folie)
    St. Vincent MiNr. 5791 (2003): Teddybär (Stickgarn auf Samt)
    Thailand MiNr. 2360 (2005): Grussmarke (filzbezogenes Papier)
    Thailand MiNr. 2930 – 2934 (2010): BANGKOK 2010 (aufgeklebte Seidestücke)


    Klaus

  • Ron


    Die haben auf der Rückseite nen Klebestreifen mit Papier zum abziehen.


    Auch die Holzmarke der Schweiz, Porzellanmarke von Österreich etc.


    Grüße
    TheJack

  • Und nicht vergessen, die bügelt man nach dem Wasserbad. Leuchtturm plant bereits ein neues Zubehör: das Briefmarkenbügeleisen. :D


    Es ist immer faszinierend wenn man Briefmarkensammler trifft, die dir alles mögliche bis ins Detail aus einer ehemaligen Zeit der Postgeschichte erzählen können, aber nicht wissen, was heute bei der Post abläuft.


    Diese Briefmarken (ob aus Stoff, Holz, Porzellan usw.) sind ähnlich wie selbstklebende Marken. D.h. sie sind auf einer Trägerfolie. Genauso wie die selbstklebenden Marken sind diese Marken mancher Länder sehr wohl gut ablösbar im Wasserbad (und zerstören sich dabei nicht), wie z.B. Österreich, Schweiz, aber manche eben nicht so einfach ablösbar.


    Ein anderes Problem ist vielmehr einen vernünftigen Stempelabschlag auf diesen Marken zu bekommen.

  • Zitat

    Original von linos203


    Einfach und schöner Vollstempel sieht aber so aus und ist irgendwie nicht lesbar


    Finde die Idee ja irgendwie lustig aber es erinnert mich einfach immer an die "Häckeldeckchen" bei meiner Oma, darauf stand dann Kaffee und Kuchen :lachen:


    Danke für die Ausführungen. So ein Briefmarkenbügeleisen hätte schon was 8-)


    Grüße,
    Ron

  • Hallo, die Gemeinde !
    Ja und dann gibt es auch noch die Anweisung der Postverwaltung besagte "Marke" ja nicht auf der Marke, sondern daneben abzustempeln :D
    also wie kommt jetzt die Stempelfarbe auf die Porzellanglasur, bzw. wie bleibt sie dort in einwandfreiem Zustand erhalten ?
    Also mir bleiben diesbezüglich schlaflose Nächte erspart :P
    ggg
    Hannes

  • Wieder was neues gefunden



    Nach langer suche endlich mal wieder ein Erfolg / auf Ebay konnte ich diese zwei Blöcke erwerben. Fehlen dann nur noch 2 :D
    Es ist ja Michel 5191, 5192, 5193, 5194


    und anbei noch ein Bild von alles 4 Blöcken :P