Liechtenstein - Meine Sammlung

  • Hallo,


    nachdem hier der Wunsch vorgetragen wurde, auch mal eine Sammlung von anderen Sammlern hier zu zeigen, zeige ich euch eine meiner Sammlungen.
    (Genauer wurde gesagt, es sollen auch Sammler hier Sammlungen zeigen, welche hunderte von Alben haben.)
    Bitteschön hier ein kleiner Auszug.


    Gesammelt habe ich Liechtenstein postfrisch von der 1. Ausgabe 1912 bis zur letzten gültigen 2014. Die Marken wurden in Vordruck Blätter unter Hawid-Taschen gesammelt. Nachstehend möchte ich die Blätter 1 bis 12 zeigen.


    Die Blätter 6, 10 und 11 wurden von mir selbst gestaltet, da es dafür keine
    Vordrucke gibt.


    Falls Interesse besteht, kann ich gerne noch weitere Blätter hier zeigen.


    Hoffe, die Sammlung gefällt euch und schöne Grüße,
    Meinhard

  • Hallo Meinhard,


    Lichtenstein ist ein interssantes Sammelgebiet. Früher einmal sündhaft teuer, ist es in den letzten Jahrzehnten ruhig um dieses Gebiet geworden. Die Preise verfielen und heute ergibt sich mit Sicherheit die Chance, hier vergleichsweise günsitg einzusteigen.


    Ich würde gerne mehr von Deiner Sammlung sehen. Sammelst Du auch gestempelt bzw. auf Brief?


    Viele Grüße
    DKKW

  • Hallo DKKW,


    zu Deiner Frage ob ich gestempelt und auf Brief sammle:
    Nein, die Sammlung ist nur postfrisch. Etwas aufgelockert wird diese mit den
    Kleinbögen, welche im Michel verzeichnet sind. Werde später noch einige dazu zeigen.
    In den letzten Jahren hat die Liechtensteinische Post auch "Schwarzdrucke" in sehr kleinen Mengen ausgegeben,
    diese habe ich dann auch in die Sammlung übernommen. (zeige ich auch noch einige).


    Die Sammlung ist in den Hauptnummern kpl. nur einige Varianten (z.B. 3ya = sehr schwer zu bekommen in postfrisch -
    wird fast nie angeboten und auch noch einige wenige Papiersorten fehlen.)
    Um eine solche Sammlung aufzubauen, habe ich etwa 25 Jahre benötigt.
    Werde später noch ein Attest von 1992 zeigen.


    Das größte Problem bereitete mir die Selbstgestaltung der Blätter, welche in die Sammlung integriert werden sollten.
    Da dazu ein A3 Drucker benötigt wird, habe ich diese Blätter erst jetzt gestalten können.
    Z.B. für die Kleinbögen oder auch für die unverausgabten Marken.


    Danke für die positive Aufnahme der Sammlung und schöne Grüße,
    Meinhard

  • Hallo Meinhard,


    vielen Dank für die Bilder dieser tollen Marken :) Besonders die Luftpost und Zeppelinpost-Briefmarken finde ich sehr, sehr schön. Du kannst gerne noch mehr posten - z.B. aus den 50er/60er Jahren ;)
    Sammelst Du eigentlich immer noch die aktuellen Marken von Liechtenstein bzw. hast du ein Abo?


    Viele Grüße


    Christian



    P.S.:
    Eine bzw. zwei Fragen hätte ich noch: Gibt es eigentlich von den älteren Liechtenstein-Ausgaben viele Fälschungen bzw. muß man da sehr aufpassen und wie sieht es mit nachgummierten Marken aus? Danke für eine Antwort im voraus ;)

  • Hallo Christian,


    gerne will ich Dir die Fragen beantworten:


    1.) Ich sammle immer noch die Ausgaben von Liechtenstein, per Abo,
    mittlerweilen (etwa 15 Jahre) postfrisch, MK und FDC.


    2.) Fälschungen sind mir nicht bekannt (ist ja eher ein Randgebiet) -
    da ich ja nur postfrisch sammle, ist mir noch keine Fälschung untergekommen.
    (Bei gestempelt schaut es wie bei allen Sammelgebieten anders aus).


    3.) Wie bei allen Sammelgebieten muss man auf Nachgummierte (entfalzte) achten.


    4.) Gerne zeige ich noch einiges von diesen Ausgaben.


    Liebe Sammlergrüße, Meinhard

  • Hallo Christian,


    nachstehend noch die nächsten 5 Blätter.


    Noch ein Nachtrag zu Deiner Frage wegen "Fälschungen".


    Viele der Marken Lichtensteins sind auf "Faserpapier" gedruckt worden.
    Beachte das Bild 4 "Vaduz" Block, da siehst Du das Faserpapier deutlich.


    Schöne Grüße, Meinhard

  • Hallo Meinhard,


    vielen Dank für deine Antworten, Erklärungen und natürlich auch Bilder - Danke! Der Vaduz-Block ist natürlich das Sahnehäubchen :) Ich hatte Anfang der neunziger Jahre auch mal ein paar Jahre ein Abonnement in Liechtenstein, postfrische Marken und MK. Aber irgendwie war dann der jugendliche Sammlerdrang schnell auch wieder vorbei ;)
    Auch aufgrund deiner schönen Sammlung habe ich mir vorgenommen, mich wieder mit Liechtenstein und natürlich diesmal auch mit den älteren Marken zu befassen.


    Wie hast du die Marken eigentlich größtenteils zusammengetragen? Auktionen, Sammlerbörsen, ebay?
    Mit Fälschungen meinte ich übrigens vor allem die Dienstmarken mit dem Überdruck-Stempel. Aber das mit dem Faserpapier ist auch ein hervorragender Schutz. Na ja, ich habe mir jetzt mal auf jeden Fall einen günstigen SBK aus 2012 und den neuesten LBK von Michel bestellt um einen guten Überblick zu bekommen ;)


    Übrigens: Warst du damals eigentlich auch geschockt, als 2002 alle Marken von 67 bis 95 für frankaturungültig erklärt worden sind?
    Diese Entscheidung kann ich bis heute noch nicht nachvollziehen...


    Viele Grüße


    Christian

  • Zitat

    Original von färöer
    Übrigens: Warst du damals eigentlich auch geschockt, als 2002 alle Marken von 67 bis 95 für frankaturungültig erklärt worden sind?
    Diese Entscheidung kann ich bis heute noch nicht nachvollziehen...


    Christian


    Hallo Christian,


    wenn ich mich einmal kurz einmischen darf.
    Die Entscheidung der liechtensteinischen Post wurde seinerzeit mit der Umstrukturierung des Postwesens begründet. Wenn ich es recht erinnere hing es mit der (Teil-)Privatisierung zusammen. Sicher war es für alle Sammler dieses schönen Gebietes eine unglückliche Entscheidung, alle Wertzeichen bis 31.12.1995 (mit wenigen Ausnahmen bei den Dauermarken) für ungültig zu erklären. Dadurch haben die Marken ihren Handelswert fast vollständig eingebüsst. Heutzutage kann man selbst Bogensammlungen bis zu diesem Datum für sehr schmales Geld erwerben. Durch diese Maßnahme hat die Post Liechtensteins auch sehr viel Ansehen und Reputation verloren. Aber so ist es, wenn einzig der pekunäre Aspekt zählt.
    Ich führe meine Sammlung trotzdem weiter, habe seit 1986 ein Abonnement bei der Post Liechtensteins und finde die Marken immer noch sehr schön, trotz allem Ungemachs.


    Gruß
    KJ