Doppelt so viele Briefe in der Adventzeit

  • Österreichs Postler haben zur Adventzeit doppelt so viel zu tun wie sonst, denn die Österreicher versenden trotz neuerer Möglichkeiten wie e-cards per Internet noch Briefe und Grußkarten per Postweg.


    Neun Millionen Karten und Briefe


    n die neun Millionen Grußkarten und Briefe verschickt die Post an Spitzentagen in der Weihnachtszeit in Österreich. Das sind doppelt so viele wie durchschnittlich.


    Pakete versendet die Post in der Adventzeit bis zu 270.000 täglich statt durchschnittlich 165.000.


    Briefmarken-Sonderedition sehr beliebt


    Besonders beliebt sind Weihnachtsbriefmarken. Werden normale Briefmarken mit einer Auflage von 900.000 Stück gedruckt, so erreichen die Briefmarken mit weihnachtlichen Motiven eine zehn Mal so große Auflage.


    Deadline für die Weihnachtspost


    Da der Heilige Abend heuer auf einen Sonntag fällt, müssen Weihnachtspakete bis spätestens 19. und Briefe bis 20. Dezember in den Postfilialen aufgegeben werden, damit sie noch rechtzeitig ans Ziel kommen.


    Auslandssendungen, die bis zum 14. Dezember als Priority-Briefe aufgegeben werden, erreichen ihr Ziel auch noch bis Weihnachten.





    Zitat

    Quelle / Artikel: