Briefmarkentauschkarten aus den 30iger Jahren

  • Moin Zusammen,


    habe nach etlichen Jahren Pause eine alte Leidenschaft aus frueher Kinderzeit wiederentdeckt. Die Briefmarke! Bin gerade wie wild dabei meine Schatze zu durchstoebern und mit jeder Albumseite tun sich neue Fragen auf nach deren Antworten ich derzeit in allen moeglichen Foren suche.
    So habe ich Beispielsweise eine Anzahl verschiedener Marken auf Tauschkaertchen der Kosmos Zigarettenfabrik Dresden. Diese waren irgendwann in den 30iger Jahren Beigabe in jeder Schachtel Kosmos Zigaretten. Mich interessiert ob noch andere Sammler ueber diese Kaertchen verfuegen und ob jemand weiss wie hoch die Auflage war bzw. wie lange dies gemacht wurde. Ich habe etwa 40 dieser Karten mit zwischen 1 und 3 Marken verschiedener Laender (Europa und Uebersee). Ueber ein paar aufschlussreiche Beitraege wuerde ich mich sehr freuen.


    Gruss Michael

  • jupp, das sind sie, zwar nicht von der gleichen Firma, aber gleicher Machart ;o)
    Kanns Du mit vielleicht noch irgendwas zum Sammler- bzw. Seltenheitswert dieser Art Tauschkarten sagen. In den gängigen Briefmarkenkatalogen wird ja immer nur die Marke selbst, nicht die Tatsache ob sie sich auf einem besonderen Brief, oder wie in meinem Fall auf einem Tauschkärtchen befindet, bewertet. Gibt es spezielle Foren für solche Art Sammelobjekte, oder fallen sie unter die Kategorie Briefmarken?
    Auf jeden Fall erst mal vielen Dank!!!
    Sollte noch jemand etwas über diese Kärtchen wissen, würde ich mich über weitere Infos sehr freuen.

  • Ich schätze mal so richtig häufig werden die Karten nicht mehr sein. Viele werden die Marken abgelöst haben (falls das geht...). Mir sind bis jetzt noch keine untergekommen.
    Da aber die Marken darauf quasi keinen Wert haben, ist Wert der Karten auch eher gering.
    Trotzdem ein schönes Zeitzeugniss aus Tagen wo Briefmarkensammeln noch ein Breitenhobby war.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Danke erst mal fuer die Hilfe! Ich halte die Karten ebenfalls fuer sehr schoene Zeitzeugen! Und ob die Marken nichts Wert sind....mal sehen, habe sie seit meinem zehnten Lebensjahr und hatte bis Dato noch nie einen Michel oder vergleichbaren Katalog in der Hand. Wie heisst es...ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn...und die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt.
    Und selbst wenn sie nichts Wert sind...Recherche ist ein spannender Zeitvertreib 8)