• Hallo,
    also eine Wertanlage wird das sicher nicht, diese Briefmarken können nicht katalogisiert werden, weil es tausende von verschiedenen Motiven geben wird. ?(
    Sammeln hat auch nur einen Wert, wenn man seine eigenen, mit persönlichem Motiv versehene Briefmarken drucken lässt. :veryhappy:


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Hallo Alfredolino,


    das kommt immer auf die Ansicht des Betrachters an, für den einen ist das einfach Kitsch, und dem anderen ist es sein Himmelreich.
    Ich persönlich mag diese pers. Briefmarken auch nicht. allerdings bin ich hingegangen und habe diese aus Dokumentationsgründen z.B.zum Thema Friedensreich Hundertwassererworben.
    Wenn mann bedenkt wie diese Briefmarken z.B. bei Ebay gehandelt und verkauft werden, wird man feststellen, dass sehr wohl ein Markt dafür vorhanden ist.
    Im übrigen gibt es mittlerweile auch Kataloge zu diesen Briefmarken (österr. Post Ag)


    MfG


    retep

  • Personalisierte Marken sind eine nette Einführung. Gerade bei Briefmarkenausstellungen werden sie gerne angenommen, weil sie meist Bezug zur Gegend haben. Im Katalog aufgelistet werden sie meines Wissens erst ab einer Auflage von mindestens tausend Stück. Produziert werden sie ab 300 Stück. Bei uns gibt es um gut gestaltete personalisierte Marken rege Nachfrage, vor allem von älteren Sammlern die meist schon recht abgeschlossene Ländersammlungen aufweisen, und mit der Movitwahl der aktuell erscheinenden österreichischen Marken nicht recht glücklich sind. Wertsteigerungen gibt es schon, aber man muß wie immer jemanden finden, der meint, diese Stücke besitzen zu sollen.

  • Hallo Herr Werner Reisner,


    ihre Angaben bezüglich der Auflagenhöhe ist nicht ganz richtig, die Österreichische Post AG bietet pers. Briefmarken schon ab einer Auflagenhöe von 100 Briefmarken an, Der Nominalwert beträgt 55 cent und die Gesamtosten der Briefmarken kommen pro Stück auf 1,73 €, ob der Versand nach Deutschland in diesen Kosten enthalten ist, ist mir zur Zeit nicht bekannt.


    retep.........

  • Zitat

    Original von retep
    Im übrigen gibt es mittlerweile auch Kataloge zu diesen Briefmarken (österr. Post Ag)


    Hallo retep,


    kann man diesen Katalog über die Internetseite der Österreichischen Post bestellen? Falls ja, wo auf der Seite finde ich den Katalog?


    Danke und Beste Grüße,
    Almedalen

  • In Österreich ist der ANK Österreich Spezialkatalog 2007/08 erschienen (512 Seiten in Farbe, broschürt Euro 34, Leinen Euro 39, ).


    Neu aufgenommen wurden die personalisierten Briefmarken Österreichs, allerdings nur solche ab 1.000 Stück Auflage. Alle 17.000 aufzunehmen, hätte auch einen Spezialkatalog deutlich gesprengt.

    Schöne Grüsse, Richard

  • Zitat

    Original von Richard Ebert
    In Österreich ist der ANK Österreich Spezialkatalog 2007/08 erschienen (512 Seiten in Farbe, broschürt Euro 34, Leinen Euro 39, ).


    Neu aufgenommen wurden die personalisierten Briefmarken Österreichs, allerdings nur solche ab 1.000 Stück Auflage. Alle 17.000 aufzunehmen, hätte auch einen Spezialkatalog deutlich gesprengt.

    Schöne Grüsse, Richard


    Hallo Richard,


    besten Dank! :)


    Ich hatte gedacht, dass es bereits einen Spezialkatalog nur über die personalisierten Marken gibt. Vielleicht wird dies aber in absehbarer Zeit sowieso notwendig werden, wenn von dem Angebot der pers. Marken auch weiterhin so reger Gebrauch gemacht wird wie bisher.


    Dass nur die Marken mit einer Auflage ab 1.000 Stück aufgenommen wurden ist zwar nachvollziehbar, andererseits wären es aber gerade die Marken mit den geringen Auflagen, die im Zusammenhang mit einer Katalogisierung interessant wären. Bei der bereits jetzt vorhandenen Menge an Ausgaben ist es aber verständlich, dass dies nicht realisierbar ist.

  • Zitat

    Original von Concorde
    Es gibt noch weitere, zum Teil begrenzte Zusammenstellungen....



    Danke Concorde! :)


    Der Link ist wirklich sehr hilfreich ... an so einen Katalog wie diesen hier hatte ich gedacht:



    Kleinbögen und Hefte gibt es also auch bereits ... gibt es auch schon Sätze von Einzelmarken?