Wo sind die Stempel?

  • :bier: Hallo Phila-Freunde


    Habe abgebildeten Briefumschlag aus Deutschland bekommen.


    :verwirrt: Aber auf dem ganzen Umschlag, ist weder vorne noch hinten, irgend ein Stempel zu sehen.


    Wieso hat dieser Brief keine Stempel ?(


    Mit fliegerischen Grüssen aus der :schweiz: Thomas :concorde:


    :ups: :ups: :ups: sorry

  • Zitat

    In der tat, man sieht wirklich nichts :-)


    Hat sich gerade concordemäßig in Luft aufgelöst :D

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten


  • Lustig,


    den Herr Biener seh ich am Wochenende auch wieder mal auf der Messe in Rottweil. :-)


    Ich hatte übrigens auch mal glaube ich letzte Woche ein Bild hier gepostet mit einem Brief aus Italien. Der kam bei mir auch ohne Spempel an!

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Zitat:
    Lustig,


    den Herr Biener seh ich am Wochenende auch wieder mal auf der Messe in Rottweil. :-)


    Ich hatte übrigens auch mal glaube ich letzte Woche ein Bild hier gepostet mit einem Brief aus Italien. Der kam bei mir auch ohne Spempel an!


    :bier: Hallo zackenhirsch
    :D Richte an Ihn von mir Bitte auch einen Gruss aus.


    Heisst das, dass die auf der deutschen Post vergessen haben, diesen Brief zu stempeln ?(


    Mit fliegerischen Grüssen aus der :schweiz: Thomas :concorde:

  • Es passiert öfter, dass Großbriefe, die nicht durch die Stempelmaschine gejagt werden (Formatprobleme) vergessen werden, zu stempeln. Dafür hat der Postbote ja auch einen "Nachträglich entwertet"-Stempel mit sich zu führen. Übersieht er (oder es regnet, er hat keine Lust, es ist zu kalt usw) die Nachlässigkeit seiner Kollegen im Briefzentrum, kommt es zur negativen Abstemplung. :augenzu: Ubrigens ist es verboten, diese Marken abzulösen und wiederzuverwenden :boese:, was allerdings nur schwer nachweisbar ist, denn es ist nicht verboten, Marken mit jedem X-belibigen Leim auf Postsendungen zu verwenden. In der phil. Presse werden solche Marken als Frankatur ohne Gummi angeboten.
    Wert der Marken ohne Gummi: nix (bzw. Frankaturwert :biggrin: )

  • Ich freue mich immer über solche Briefe, kommt öfter


    mal vor. kann man gut wieder verwenden


    Wusste garnicht, das es untersagt ist diese wieder


    zu verkleben. :uuups:Dann bin ich ja ein krimineller


    Nicht weitersagen :psssst:

    Suche immer Berlinstempel auf Marken und Belegen, Bitte alles anbieten

  • Würde ich nicht als "versaut" betrachten-im Gegenteil: der Stempel ist amtlich,zudem nicht gerade häßlich(im Gegensatz zu den Wellenstempeln)-und auch nicht so häufig!! Der Beleg hat eher an Wert gewonnen!! :O_O:


    Dazu auch die Diskussion im Forum des BdPh:



  • Zitat

    Original von asmodeus
    Schön sauber Ablösen und wieder zum Frankieren benutzen :D :D


    asmodeus:


    Das nennt man "Aufforderung zu einer Straftat" - Postbetrug ist kein Kavaliersdeklikt!

  • asmodeus:


    Also ich kenne nicht viele, die sich zu einer Straftat in einem öffentlichen Forum bekennen. Ausserdem ist so ein Beleg auch interessant, sofern sich die Code-Streifen darauf befinden, die eine Beförderung nachweisen. Sonst schreit ja auch jeder "bloss keinen Beleg zerschnippeln".