Poststelle I & II Stempel

  • DKKW


    Hallo,


    ich habe eben in meinem Ortsverzeichnis nachgesehen (Ausgabe 1955)

    Dort ist folgendes nachzulesen:


    Elmshorn (Königstr. 29) Postamt

    Elmshorn A (Langelohe) Poststellen II

    Elmshorn B (Hainholz) "

    Elmshorn C (Lieth) "


    Vielleicht hilft dir das etwas weiter ?


    Gruß

  • Hallo Vichy,


    super, vielen Dank. Damit kann ich zumindest Elmshorn A-C zuordnen. C = Lieth lag ja gleich bei uns um die Ecke, allerdings gab es diese Stempel wohl nicht mehr als wir 1966 nach Elmshorn gezogen sind und wenn doch dann hat es mich damals noch nicht interessiert.


    Auf die Idee mit den Ortsverzeichnissen bin ich noch gar nicht gekommen, meine beiden sind zu alt (1874) bzw. zu neu (1991) um hier dienlich zu sein. Leider hat die Münchner Philatelistische Bibliothek wegen der großen Renovierung derzeit nur Notbetrieb mit ganz kleinem ausleihbaren Handbestand.


    Viele Grüße

    DKKW

  • Hallo DKKW,


    ich konnte meine Ausgabe vor einiger Zeit sehr günstig bei Ebay ergattern. Es ist als neuwertig zu bezeichnen. Natürlich sind die Seiten nicht mehr schneeweiß (wenn sie es überhaupt je waren), aber es ist augenscheinlich nie in diesem Exemplar etwas gesucht worden.

    Ansonsten sind die Preise für diese Lektüre teilweise eine Frechheit.

    Immer Augen aufhalten :-)

    Gruß

  • Vichy  DKKW


    Hallo,

    in den Ortsverzeichnissen nachzusehen wäre auch meine Empfehlung gewesen. 1955 und 1959 habe ich auch nicht, Die für mich relevanten Orte habe ich mir damals kopiert. Beide Exemplare uva sind in der philatelistischen Bücherei Hamburg einsehbar. Da war ich in den 1980 Jahren Stammgast. Die PST II stempel mit der PLGZ waren bis spätestens 1963 im Einsatz und wurden durch Stempel mit der neuen PLZ ersetzt. siehe meine Beiträge zu Brühl Badorf.


    gruß

    rama

  • Hallo zusammen,


    Lindau gibt es nicht nur im Bodensee sondern auch an der Schlei in Angeln. Ich zeige heute eine 10 Pfg Heuss Ganzsachenkarte aus Lindau nach Steinfeld aus dem Jahr 1959.


    Der Ra-2 Poststellenstempel "(24b) Lindau/über Süderbrarup (Angeln)" wie (fast) immer neben dem Wertstempel abgeschlagen. Der Werteindruck wurde mit dem 2-Kreisstegstempel "Süderbrarup (Angeln) b 11.3.59 - 12" entwertet.


    Da Lindau und Steinfeld Nachbarorte waren und ich davon ausgehe dass beide Orte von der gleichen Tour angefahren wurden kam das Postauto vermutlich von Steinfeld nach Lindau so dass die Karte im Leitpostamt gestempelt wurde.


    Viele Grüße

    DKKW

  • Moin DKKW,


    bzgl. der Standortinformationen der Poststellen in Elmshorn habe ich Herrn Martienß von der ArGe SH gefragt und bereits eine Antwort erhalten, die ich Dir per PN zukommen lasse.


    Beste Grüße,


    miasmatic

    Im Gegensatz zum Hirn meldet sich der Magen, wenn er leer ist. - Unbekannt

  • Hallo,


    der Ort "Rosenthal" wurde hier von mir schon mit einem Poststellen II Stempel präsentiert.


    Hier nun ein weiterer aus Rosenthal. Ersichtlich ist ein postalischer Aufstieg des Ortes zu einer Poststelle I

  • Zum Beitrag # 1007


    Deswegen sollte man ja auch Neueinsteiger und Neulinge manchmal nicht so frostig vor die Stirn stoßen.


    Wie oft hat schon manchmal eine Anfänger/Neuling eine einfache ahnungslos gestellte Frage gestellt, die wurde dann zu einer Diskussion angeregt ( positiv gemeint ;) ) und so ein nicht so ganz beachtetes Thema durch Insider, bzw. Betroffene auf einmal in ein interessantes Thema geändert.


    Nicht jede Frage muss schon komplett beantwortet sein, die vielen kleinen Schritte führen zum Sprung.

    Gemeinsam sind wir stark, deswegen bin ich auch hier im Forum.


    Die Meinung von

    Wolle

  • Moin miasmatic,


    ganz großes Lob, vielen herzlichen Dank für Deine Mühe. Ich werde den Rat von Hr. Martienß beherzigen. Da ich im großen Handbuch der ARGE SH zu den Poststellen keine näheren Infos zum Standort gefunden hatte, hatte ich schon vermutet, dass diese Infos der ARGE nicht vorliegen. Ich hatte ja auch in den wenigen mir vorliegenden Veröffentlichungen des BSV Elmshorn keine Informationen zu den Poststellen im Stadtgebiet gefunden,


    Die Homepage des Elmshorner Stadtarchivs ist ohnehin in meinen Favoriten gespeichert, ich werde mal eine Anfrage starten. Wenn ich mehr weiß werde ich an dieser Stelle berichten.


    Viele Grüße

    DKKW

  • Postkarte der in der Poststelle II

    10 Stauda über Priestewitz (Bz. Dresden)

    aufgegeben wurde. Die Abstempelung des Briefes erfolgte im zuständigen Leitpostamt Priestewitz (Bz. Dresden) am 27.09.1946.

    gruß

    rama

  • Postkarte der in der Poststelle II jetzt

    Stauda über Großenhain (Bez. Dresden)

    aufgegeben wurde. Die Abstempelung des Briefes erfolgte im zuständigen Leitpostamt 10a Großenhain (Bz Dresden) am 22.01.1952


    Gruß

    rama

  • Hallo rama,


    ich gehe davon aus dass es keine zwei Orte namens Stauda gibt sondern das im Zuge von Neustrukturierungen die Zahl der Leitpostämter verringert und Stauda somit Großenhain zugeordnet wurde.


    So etwas gab es in Schleswig-Holstein auch, z. B. verlor Barmstedt seine Funktion als Leitpostamt, die meisten Poststellen wurden dann Elmshorn zugeordnet.


    Viele Grüße

    DKKW

  • das Ende der Gummistempel naht.


    PSt II

    2431 Grönwohlderhorst

    Leitamt 2432 Lensahn a 9.7.1963


    portogerecht frankiert mit 15 Pfg



    gruß

    rama

  • Und noch einen Fernbrief, der in der Poststelle II "Waldschänke über Stollberg (Sachs)" aufgegeben wurde. Die Abstempelung des Briefes erfolgte im zuständigen Leitpostamt Stollberg (Sachs) am 09.01.1946.

    Die Freimachung erfolgte durch Barfrankatur, hier in der Variante Mi.Nr. 4 a "Rahmenstempel mit Umrandung, zweizeilig".