Briefmarken und Astronomie

  • Hallo zusammen,


    als Neuling in der Philatelie und Hobbyastronom ist mir die Idee gekommen, beide Hobbies zu verbinden. Neben der bestehenden (übernommenen) Briemarkensammlung möchte ich gerne eine Motivsammlung beginnen, die sich mit dem Thema Astronomie beschäftigt.
    Sammelt jemand von Euch schon Astronomie-Briefmarken?
    Oder gibt es jemand, der Briefmarken mit astronomischen Motiven besitzt?
    Und wenn, was habt Ihr da so?


    Viele Grüße
    Thomas

  • [Blockierte Grafik: http://smilietv.philaforum.com/upload/20/1164976661.gif]Hallo Phila-Freunde und brossi63


    8) Ist eine tolle Idee.
    Philatelie-Produkte im Zusammenhang eines Hobby ist für mich die reizvollste Art des Sammelns.



    Biefmarken und Astronomie ist eine coole Verbindung.
    Habe auch ein paar Stücke in diese Richtung.


    Oesterreichische Briefmarke mit echten [Blockierte Grafik: http://www.smilietv.philaforum.com/upload/7/1144608795.gif] Sonnenstaub von Gestirne
    H-Chondrit Olivin FA 18


    Mit sonnenstaubigen Grüssen aus der :schweiz: Thomas :concorde:

  • Moin brossi63!


    Bist Du bei deinen Recherchen zufällig auch über das Thema "Meteorite" gestolpert!


    Gruß


    Ingo

    Sammler von Meteoriten-Motiven auf Marken, Briefen, Postkarten, Telefonkarten und Stempeln - ANGEBOTE GERN GESEHEN

  • @ Vanadinit:


    Eine Antwort auf Deine Frage wird Du wohl nicht bekommen. Brossi 63 ist zum letzten Mal im August 2008 hier im Forum gewesen! :(
    Vielleicht versuchst Du es mit seiner eMail-Adresse?


    Gruß kartenhai

  • @ kartenhai:


    Kommt natürlich immer darauf an, wie er seine Benachrichtigungen eingestellt hat. Aber selbst wenn er nicht antwortet, dann konnte ich mein Interessenfeld hier ja noch mal erneut in einem speziellen Unterboard kundtun.


    Gruß


    Vanadinit

    Sammler von Meteoriten-Motiven auf Marken, Briefen, Postkarten, Telefonkarten und Stempeln - ANGEBOTE GERN GESEHEN

  • In der USA-Kategorie auf ebay werden immer wieder mal Astronomiemarken verhökert. Jetzt gerade zwei ganze Bögen unter Nennwert..

  • Hallo,

    Führe mal das Thema Astronomie und Briefmarken weiter.

    Meine Neuzugänge zu diesem Thema und dazu zeige ich einzelne selbst geschossene Fotos.


    Bund 1999 Mi.2077-2081


    Bund 2011 Mi.2883-2886


    Zu Mi.2078 Sternbild Schwan


    Im Sternbild Schwan liegt NGC 7000 Nordamerika-Nebel


    Zu Mi.2883 Pferdekopf-Nebel (IC434) ein Foto mit 90mm Brennweite


    Zu Mi.2886 Plejaden (M45) Foto mit 80mm Brennweite


    Mi.2077 Andromeda-Galaxie (M31) folgt, wenn das Wetter mitspielt. ;)


    Gruß, Klaus

  • Hallo,

    am 07.02.22 hab ich mit meiner Kamera noch mal zu Testzwecke NGC 2024 Flammennebel fotografiert. Unter dem Flammennebel befindet sich IC 434 Pferdekopfnebel, so wie er auf der Briefmarke gezeigt wird.

    Die nächste klare Nacht versuche ich mit mehr Belichtungszeit die Nebel erheblich mehr zu belichten.



  • Hallo,


    Gedenkbriefumschlag "450. Geburtstag Johannes Kepler". Ausgabe 02.12.21


    Der Astronom, Mathematiker und Astrologe Johannes Kepler (geb. 27. Dezember 1571 in Weil der Stadt; gest. 15. November 1630 in Regensburg) erfand das heute noch nach ihm benannte Astronomische Fernrohr. Er wies als erster auf wissenschaftlicher Art und Weise die ellipsenförmige Bewegung der Planeten um die Sonne nach, mit deren Hilfe sich die Planetenbahnen verstehen ließen. Die Umlaufzeiten der Planeten um die Sonne, die Abstände der Planeten von der Sonne und voneinander stehen demnach alle in mathematisch auszurechnenden Beziehungen zueinander. Diese mathematischen Beziehungen formulierte Johannes Kepler in drei Gesetzen, mit denen er 2.000 Jahre gültige antik-mittelalterliche Grundsätze verwarf und überwand. Sie bestätigten die Entdeckungen, die sein Zeitgenosse Galileo Galilei mit dem Teleskop gemacht hatte und leiteten ein neues Zeitalter für die Astronomie ein.