tlw. "normale Zähnung"

  • Hallo,


    als Neusammler tun sich mir hin und wieder einige Fragen auf. So habe ich in einem Angebot eines geprüften und postfrischen Satzes die Angabe tlw. "normale Zähnung" gefunden. Was sollte ich mir darunter vorstellen? Welche Zähnung bei einem postfrischen Satz ist denn "nicht normal" ?


    Danke für Aufklärung im Voraus!

  • Hallo Posthoernchen,


    Bezeichnungen wie "normale" Zähnung oder auch "übliche" Zähnung benutzt der gewiefte Briefmarkenhandel bei solchen Exemplaren, die zwar geprüft sind, bei denen aber wegen Zähnungsmängeln das Prüfzeichen vom Prüfer etwas erhöht gesetzt wird, um auf einen solchen Mangel hinzuweisen!


    Das Prüfzeichen muß ganz unten am Rand der geprüten Marke angebracht sein, was als "tiefst geprüft" bezeichnet wird.


    Gerade beim Posthornsatz postfrisch macht das gewaltige Preisunterschiede aus!


    Wenn Du Dir aktuell einen Posthornsatzn zulegen willst, dann können wir Dir hier im philaforum mit Sicherheit weiterhelfen!


    Liebe Grüße
    mx5schmidt


    PS:
    Dass man selbst bei "tiefst" geprüft nicht immer richtig liegen muß zeigt dieses aktuelle Angebot:



    Die Marke ist eindeutig dezentriert und ein Falz klebt auf dem Unterrand!!!

  • Danke, mx5schmidt, für die Erläuterungen.


    Bis ich den kompletten Satz mal als postfrisch tiefst geprüft zusammen habe, wird noch viel Wasser den Rhein runterfliessen :)
    Ist für mich aber ein nettes Langzeitziel, und beim Erreichen dessen werden mir wahrscheinlich noch so einige Besonderheiten über den Weg laufen.



    Schönen Sonntag noch!