Paar Fragen zu Deutschen Marken

  • Hallo,


    ich hoffe ich falle euch nicht auf die Nerven!
    Habe hier noch ein paar Marken zu denen noch Fragen offen sind.


    Bei den ersten drei Reihen würde mich interessieren, ob sich eine Prüfung lohnt, die komplette unterste Reihe konnte ich nicht finden. Die Germania trägt einen einen interessanten Stempel, kann da jemand was zu sagen ? Macht so etwas die Marke wertvoller ?


    Vielen Dank.

  • generell lohnt sich ne Prüfung nur bei teueren Marken die fälschungsgefärdet sind...deeine sind zudem alle nich Prüfbar bis auf die AD Marken die aber von der Qualität nicht so gut sind...die weiße MArke unten in der Mitte ist keine Marke sondern ein Randstück

  • Und die BADEN-Marke ganz unten ist ein Knochen... lohnt nicht wirkich.

  • germania: seepost - ja besser
    brustschild cöln: - hufeisenstempel - ja besser aber marke schlecht
    preussen "AACHEN" --> bei reichswolf melden, der sammelt Aachen.
    pfennige limburg --> scherenschnitt?


    ich seh leider nix prüfwürdiges.


    aber am besten mal das überschüssige papier lösen.


    dann checken ob dünne stellen. alle dünnen aussortieren.


    und alles wo dann auch noch zacken hat wo die hingehören, wieder abbilden.

  • Hallo Infekt!


    Unterste Reihe:


    1. Spendenmarke (finste oft auf FP WK I.)
    2. Label/Vignette (keine Briefmarke)
    3. Portomarke aus Bayern, steht im Michel hinter den normalen Ausgaben.


    Seepoststempel auf Brief interessant, auf loser Marke wird es schwierig, die Linie zu bestimmen. Ist nett, aber keine Seltenheit.


    Gruss!


    mockmock

  • Vielen Dank für die fachkundigen Beiträge !!


    Da alle abgebildeten Marken so überhaupt nicht in mein Sammelgebiet paasen, wollte ich mich fragen, ob ein Verkauf "lohnt". Wie sollte ich sowas angehen, habe keine Lust sie für nen Euro abzugeben.


    @ woermi


    Reichswolf hatte sich schon bei mir gemeldet :D

    Suche U.S.A. Katalog. Zustand und Alter sind erstmal egal. Bitte per PN melden. :D

  • Zitat

    Wie sollte ich sowas angehen, habe keine Lust sie für nen Euro abzugeben.


    Mal etwas "böse" gefragt: Wieso sollte Dir jemand für Marken, die quasi keinen (Markt-) Wert haben "viel" bezahlen?


    Bei den allermeisten Marken, die man nicht sammlen will, verhält es sich wie folgt:
    1) Man kann sie wegschmeißen (schlechteste Alternative).
    2) Man kann sie verschenken (vielleicht freut sich jemand, ist mehr wert als ein Euro).
    3) Man kann sie gegen andere Marken tauschen (ist leider sehr, sehr schwierig, tauschen scheint heutzutage "out" zu sein).
    4) Man kann versuchen sie bei ebay etc. zu versteigern.


    Beim letztgennanten Punkt erhälst Du soviel Geld, wie die Marken anderen Sammlern wert sind. Und das ist für 99% aller Marken wirklich nicht viel. Bei ebay erhält man für Standardwerte maximal 5% - 10% vom Katalogwert, mehr nur für sehr gut erhaltene und gesuchte Marken. 08/15-Ware ist nicht bzw. nur zusammen mit interessanten Marken im Lot verkaufbar.


    Der Vorteil: Wenn Du Marken bei ebay kaufst, kostet Dich das im Normalfall auch nicht die Welt. Um ein Gefühl für Auktionen und Preise zu bekommen beobachte z.B. bei ebay über ein, zwei Wochen einfach mal die Angebote zu einem Gebiet, das Dich interessiert.


    Gruß
    Uli
    ... der kurz vor Neujahr für 20 Euro ein gut erhaltenes Album mit fast 1.500 deutschen Marken bei ebay ersteigert hat, wobei 80% der Marken einen höheren Katalogwert haben, als die von Dir abgebildeten.

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

    Einmal editiert, zuletzt von uli ()

  • Zitat

    Bei den allermeisten Marken, die man nicht sammlen will, verhält es sich wie folgt:
    1) Man kann sie wegschmeißen (schlechteste Alternative).
    2) Man kann sie verschenken (vielleicht freut sich jemand, ist mehr wert als ein Euro).
    3) Man kann sie gegen andere Marken tauschen (ist leider sehr, sehr schwierig, tauschen scheint heutzutage "out" zu sein).
    4) Man kann versuchen sie bei ebay etc. zu versteigern.


    Zu Punkt. 3:


    Tauschen out? Vielleicht in gewissen Maßen ja, aber das Problem ist das entsprechende Tauschgebiet zu haben! Ein weiterer Punkt ist, das man sich spezialisiert hat oder nur bestimmte Ausgaben sucht- auch die zeitliche Eingrenzung eines Landes stellt manchmal ein Problem dar. Ich sammle Großbritannien bis 1951- allgemein! Speziell suche ich Mi.Nr.: 1-4. Bei Österreich verhält es sich auch so- nur Mi.Nr.: 1-5.
    Wenn ich mit Dir z.B. Berlin tausche- was hättest Du zum Tausch da? Evt. hättest Du Großbritannien, aber meistens sind es Marken, die man selber zigfach hat!
    Deshalb ist es schwer zu Tauschen! Muß nicht immer unbedingt out sein!


    Aber in den anderen Punkten gebe ich Dir soweit recht!

  • Also ich würde dir die Marken abnehmen und das Porto tragen, was hältst du davon?

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • "Briefmarken tauschen" - ein sehr interessantes und auch häufig diskutiertes Thema. Nach meinem Empfinden aber leider immer mit eher unbefriedigenden "Ergebnis". Da das hier nicht richtig zum Thema passt, sollten wir das bei Gelegenheit in einem eigenem Thread (oder per PN) nochmal aufgreifen.
    Gruß
    Uli

    Sind in eurer Sammlung Bund-Marken mit Stempel aus Düsseldorf? Tausche gegen gleiche Marke mit mindestens gleichwertigem Stempelabschlag plus "Dankeschön" oder fehlende Marken!


    Meine Tausch- und Verkaufsangebote im Philaforum:  Ulis Flohmarkt

  • Naja das mit dem neuen Thema hilft leider auch nicht viel..habe hier schon 3 Tauschangebote gemacht, aber keiner scheint etwas zu haben...

  • Zitat

    Original von mtcyrus
    Also ich würde dir die Marken abnehmen und das Porto tragen, was hältst du davon?


    Gar nichts.


    Zitat

    Original von Uli"Briefmarken tauschen" - ein sehr interessantes und auch häufig diskutiertes Thema. Nach meinem Empfinden aber leider immer mit eher unbefriedigenden "Ergebnis". Da das hier nicht richtig zum Thema passt, sollten wir das bei Gelegenheit in einem eigenem Thread (oder per PN) nochmal aufgreifen.GrußUli


    Sofern ich einen Tausch für Betrachtenswert halte, werde ich sicher im passendem Unterforum ein Thema dazu eröffnen. Private Nachrichten sind natürlich willkommen. :D


    Werde mal den Rest der Marken mal Scannen, und eine Fehlliste meines Sammelgebietes erstellen, sodass ein Tausch auch einfacher wird.


    Kann mich nur nochmal für Eure Beiträge bedanken.

    Suche U.S.A. Katalog. Zustand und Alter sind erstmal egal. Bitte per PN melden. :D

    Einmal editiert, zuletzt von InfectiveDesign ()