UNGARN, alte und interresante sachen gesucht!

  • Vielen Dank!


    Gestempelt ich hab schon alles von deine BM.
    Aber suche (und finde gar nicht :() die postfrische oder ungerauchte Ausgaben von 1871 bis 1913.


    Vieleicht kannst Du jemand der sowas hat... danke in voraus.

  • Zitat

    Original von Nimrod
    InfectiveDesign


    nur so nebenbei....die Preise kennst Du aber schon (Ungarn ungebraucht)?


    Wenn, dann wirst Du solche 1871er Buchdruck und Steindruck Ausgaben nur im Auktionshaus bekommen....entgegen meiner üblichen Präferenz, rate ich Dir hierbei unbedingt zu Material mit Attesten.


    Das verstehe ich nicht ganz. Ich will keine Ungarn Marken haben, wollte die gescannten loswerden :) .

    Suche U.S.A. Katalog. Zustand und Alter sind erstmal egal. Bitte per PN melden. :D

  • silvione72


    Erst mal ein grosses Hallo und Wilkommen hier im Frorum ! :bier:
    Ich sammle auch Ungarn und bin immer wieder auf der Suche nach ungebrauchten Ausgaben aus dem von Dir genannten Zeitraum der Klassikmarken. Dir ist hoffentlich bewusst, dass Du so etwas wie " einen Sechser im Lotto" ( Hauptgewinn beim Lotteriespiel ) suchst ! ? :zwinklach:


    Ich bin glücklich, schon einige der bescheideren Sätze wie Mi - Nr. 128-44, 145-61 in * in meiner Sammlung zu haben :veryhappy:, die weiteren ungebrauchten Marken älteren Datums kann ich an einer Hand abzählen.


    Heute habe ich in einem Auktionshaus ( dazu folgt noch ein Extra - Beitrag ) wieder etliche Ungarn - Sammlungen besichtigt, doch selbst die Auktionäre irren, wenn sie z.B. Angaben zum Stein bzw. Kupferdruck der Ausgabe von 1871 machen. :traeumich: . Ungebraucht aus dem Zeitraum 1871 - 1913 ist einfach selten oder selten teuer,
    Am besten schaust Du Dich auf der Ebay - USA - Plattform um, da wird öfters gutes Material angeboten - mein Taschengeld reicht aber dafür leider nicht aus.... :schade:



    Superklasse :] ist aber das Vorhandensein eines weiteren Forumsmitgliedes mit ähnlichem Sammelgebiet !
    In diesem Sinne freue ich mich auf einen guten :philaforum1: - Austausch !


    Gruss Shqip :rolleyes:

  • Nimrod


    Erst danke fur Dein Rat.
    Preise betreffend, ich habe keine Probleme.
    Teure oder seltene Marken sind sicher besser mit Atteste zu kaufen.
    Ein gutes Beispiel ware din Lokalausgaben und Besetzungmarken von Ungarn wo 99% sind Mache oder Falschungen. Aber ich kenne mich gut aus... :). Wenn nicht, habe ein gutes Freund in Ungarn der Expert in dieses Bereich ist wovon ich Hilfe bekomme. Habe schon viel von Ihn gelernt und auch interessante Literatur bekommen.
    Auktionshauser liebe ich nicht sehr. Besser kaufe ich ein von Briefmarkenborsen oder von Sammler. Aber habe schon von Budapest von Auktion ein sehr gutes Turul Material gekauft... (80 Stk ungebraucht und postfrisch :))
    Bin interessiert auch in Tausch mit Leute die auch von mich etwas brauchen.
    Hatte auch eine Frage: Material von 1871-1913 (ungestempelt) gibt es bei Briefmarkenborsen die in Deutschland organisiert sind oder sehr selten, so wie bei uns?

  • shqip


    Ich freue mich das ich jemand gefunden habe der auch Ungarn sammelt.
    Ungarische Klassikmarken ungebraucht zu finden ist leider so wie Du gesagt hast "ein Sechser im Lotto" :volldepri:. Aber ich muss meine Sammlung in * und ** aufbauen fur Zeitraum 1871-1913, weil gestempelt habe ich mehrmal alles. Auch Zahnung- und Wz Variationen.
    Von Mi - Nr. 128 bis Jahr 2004 habe ich in ** fast alle Satze und Blocke gesammelt :veryhappy: (wenige die ich nicht habe findest Du in meine Fehlliste)


    Uber Stein und Kupferdruck der Ausgabe 1871 von Internet Onlineauktionen zu kaufen, meine Meinung ist das dass keine gute Idee ist. Fotos die beigelegt sind sind in 95% von Falle nicht genug fur identifizierung der Steindruck. Wenn man Kupferduck versteigert und Steindruck bekommt kannst sagen das Du viel Gluck hast, aber umgekehrt NICHT :uuups:
    Solche Marken muss man ins Hand nehmen und gut analysieren auch weil sehr teuer sind.


    Tauschmaterial gestempelt von 1872 bis 1940 habe ich Riesenmenge. Von 1940 weniger.
    Interessant fur Dich habe ich fur Tausch Turulmarken (1900 - 1913), in * und ** cca. 80 stk. und auch Marken nach 1913 in * oder **.


    Gruss von silvione72


    :rumaenien: