Hilfe- neue Marken zusammengeklebt

  • Ich bin absoluter Neuling und kämpfe derzeit mit einigen Problemen - eines davon ist wie man postfrische Marken die zusammengeklebt sind wieder auseinander bekommt ohne die Marke oder das Klebefeld zu verletzen???


    ?( Zu meiner Entschuldigung kann ich nur sagen das ICH sie nicht zusammengeworfen und in den Keller gestellt habe. X(


    Vielen Dank im voraus
    Gluecksdings
    Heidi :P

  • Hallo gluecksdings


    Ich würde Dir empfehlen, die Briefmarken NICHT im Wasserbad oder über Dampf abzulösen!!! :spinnst:
    Es gibt von Lindner einen speziellen Briefmarkenablöser. Das ist eine Flüssigkeit, die den Gummi bei postfrischen Marken nicht angreift, der sollte nämlich erhalten bleiben, weil sonst der Wert der Marke sinkt. :( Diesen Briefmarkenablöser erhälst Du ev. bei einem Briefmarkenhändler, er kostet ca. 7.50 Euronen.
    Oder Du bestellst ihn hier: :veryhappy:



    Gruss Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Hmmm.....zwei zusammen"gepappte" Marken würde ich nicht mehr postfrisch benennen- eher ungebraucht und im schönstem Fall: gefalzt!
    Spar Dir den Gummiablöser- außer Du möchtest es mal ausprobieren und ungebrauchte Erhaltung mit Gummi zu erhalten. Sei Dir aber bewußt, ob die Marken es wert sind! D.h.: ob sie keine Cent oder niedrige Eurowerte sind, dann lohnt es sich nicht....

  • Zitat

    Hmmm.....zwei zusammen"gepappte" Marken würde ich nicht mehr postfrisch benennen- eher ungebraucht und im schönstem Fall: gefalzt!


    Kommt immer darauf an, wie sie zusammengeklebt sind. Sind sie Gummi auf Bild zusammen, so kann man zumindest eine der beiden Marken mit diesem Mittel noch retten. Der Gummi bleibt wirklich erhalten. Ich weis ja nicht, wie lange die Briefmarken im Keller eingelagert waren und in welchem Zustand sie sind, aber 7.50 Euro wäre mir ein Versuch auf jeden Fall wert, bevor ich die Briefmarken vernichten würde.


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

  • Vielen Dank für Eure Antwort :ok:


    manche sind total verbabt und manche nur an 1-2 mm großen Stellen. Das Mittel notier ich mir. Wertvoll sind sie -glaube ich- nicht. Ich werde jetzt einfach mal alle "Kleberle" durchtrocknen, in eine Box packen und sobald ich was wertvolles finde mach ich den Lösungstest


    Liebe Grüße
    gluecksdings

  • hallo gluecksdings,


    wenn Du das Mittel noch nicht ausprobieren willst, es gibt noch eine einfachere Methode: lege die "zusammengepappten" Briefmarken für ca. 2 Stunden ins Gefrierfach. Danach solltest Du sie voneinander trennen können. :ok: Dieser Tip steht schon in diesem Forum ( Von Aerotech). Sieh mal unter Pflege,Reinigung sowie Aufbewahrung. Versuche es einfach mal mit billigen Marken, die keinen grossen Verlust ergeben. Du kannst uns dann das Resultat deines Versuchs dann ja mal mitteilen.


    Afredolino

    Beginn den Tag mit einem lächeln und du hast ihn schon gewonnen

    Einmal editiert, zuletzt von Afredolino ()

  • Hallo Alfredolino,


    welch ein Glück das ich Deine Antwort eben noch gelesen habe - wollte gerade bestellen :-) Vielen Dank auch für den Link. Ich habe ihn gleich gespeichert und werde mir das Zeugs auf alle Fälle noch ordern.
    Den Gefrierschranktest kann ich leider nicht machen da unserer zur Zeit lahm liegt und mich jetzt mit den Dingern in die eiskalte Luft nach draußen zu stellen möchte ich jetzt doch nicht.


    Grüße
    gluecksdings

  • Also, mein Testversuch verlief wie folgt:


    Nach einer Stunde liesen sich die Marken nicht lösen,
    nach 2 Stunden auch nicht...
    jetzt nach 6 Stunden habe ich den Versuch abgebrochen.
    An den zusammengeklebten Marken hat sich rein gar nichts verändert.


    Ich habe den Test in einem luftdicht verpacktem Beutel
    und Marke pur in Gefriere versucht.


    Jetzt kommen sie eben doch ins Wasser ;)


    Grüße
    Gluecksdings