Briefmarken ablösen oder auf dem Papier belassen?

  • Hallo,


    ich hab hier haufenweise Briefmarken auf Brief"schnipseln" und jetzt frag ich mich... wie entscheidet ihr ob ihr Briefmarken ablöst oder auf dem Papier ist....
    sollte man ablösen wenn der Stempel nur Stückhaft drauf ist man aber dennoch erkennt wo der Brief abgestempelt wurde??? Oder wirklich nur die Briefmarken ablösen wo man nichts erkennt? Wie siehts aus mit Briefschnipsel wo mehrere Marken drauf sind man aber nicht wirklich den Stempel erkennt... Oder wenn auf einer Briefmarke gar kein Stempel ist?? ?(

  • Hallo!


    Grundsätzlich würde ich zunächst einmal versuchen, möglichst komplette Belege mit Briefmarke zu sammeln. Das ist nicht immer möglich (z.B. wenn man Kiloware bekommen hat), oder nicht sinnvoll wenn der Beleg an sich völlig uninteressant ist (nackter Fensterbriefumschlag).


    Die nächste Stufe wäre das Sammeln von Abschnitten. Das dürfte vor allem für Stempel-, Thematik und Heimatsammler interessant sein, und bietet sich vor allem beim interessanten Stempeln an. Hier sollte meiner Meinung nach der komplette Stempel auf dem Abschnitt sein, inklusive Werbeaufdruck o.ä. Dabei muß der Stempel nicht nur auf der Marke sein, das ist der Vorteil bei Abschnitten.


    So richtig kann ich mich mit Abschnitten aber nicht anfreunden. Die behalte ich nur, wenn es sich wirklich um schöne und interessante Stempel handelt.


    Mein Favorit sind Marken mit möglichst vollem, klar bestimmbarem Stempel. Auch hier gibt es Abstufungen. Klar bestimmbar ist ein Stempel, wenn Datum und Ort des Stempels identifizierbar sind. Dafür muß er allerdings nicht komplett auf der Marke sein, die PLZ und Datum reicht z.B. völlig aus. Richtig schön ist ein voller, zentrierter Rundstempel.


    Also: Ich würde zunächst einmal die Abschnitte mit schönem Stempel behalten, vor allem wenn der Stempel nicht klar bestimmbar nur auf der Marke ist. Ablösen kannst du die später immer noch. Den Rest würde ich gleich ablösen. Bei abgelösten Marken versuche ich möglichst volle, klar bestimmbare Stempel zu bekommen. Die sind derzeit unter Sammlern auch am begehrtesten.


    Grüße,
    db

  • Hallo!


    kitty
    Noch eine Ergänzung: Wenn der Stempel nicht lesbar ist, löse ich die Marken eigentlich grundsätzlich ab. Dann bringt der Abschnitt auch keinen Mehrwert an Information. Diese Marken bleiben nur so lange in meiner Sammlung, bis ich sie durch Marken mit bestimmbaren Stempeln ersetzen kann.


    Darunter fallen auch Marken, die gar keinen Stempel abbekommen haben. Einzige Ausnahme machen da bei mir die Selbstklebenden. Exemplare ohne Stempel habe ich mir erstmal auf die Seite gelegt. Postfrisch kann man die nicht so schön sammeln (immer Trägerfolie mit dabei), außerdem gibt es bei postfrischen Selbstklebern das Problem des Durchfettens der Kleberschicht.


    Grüße,
    db

  • erron

    Hat den Titel des Themas von „Briefmarken ablösen“ zu „Briefmarken ablösen oder auf dem Papier belassen?“ geändert.