Russland Sammlung auf ebay

  • Mal was wirklich abgefahrenes sehen?



    :ok:

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ein reizvolles Angebot - und es ist ganz sicher eine liebevoll gepflegte Sammlung - auch wird der Preis nach meinen bisherigen Erfahrungen " auf Ebay" noch weiter steigen.


    Hast Du etwa vor, den Artikel zu kaufen ????


    Mir persönlich wären die Bilder zur Auktion nicht aussagekräftig genug.... das, was auf den scans zu sehen ist, habe ich auch in meiner Sammlung , jedoch jämmerlich platzsparend in 7 Alben a´60 Seiten untergebracht ( und dazu noch 5 Dublettenalben ) . Würde ich die auch so schön ausschmücken, käme ich mit meinem Bestand sicher auch auf mindestens 20 Wälzer...... :O_O: und müsste langsam meine übers Haus verteilten Alben auf den berühmten Dachboden verfrachten.


    Zu solcher Ausschmückung fehlt mir aber der Elan - ich bin schon sehr froh, wenn ich alles ordentlich sortiert habe ( mit Besonderheiten ) und wegweisende Zettel ( bzgl. Zähnung, Stempel etc. ) angebracht habe....... aber ich werde den Ausgang der Auktion mal beobachten, interessiert mich auch !


    Gruss Shqip :rolleyes:

  • Ich würde die Finger davon lassen! Der Anbieter MM- Versand hat in der Regel nichts gutes dabei. Er hat versch. Namen bei ebay und es wurde auch schon öfters im BDPh Forum vor ihm gewarnt!
    Er verkauft gerne Sammlungen, Konvolute und Lots mit vielen Fälschungen.

  • Nein kaufen will ich das nicht, aber ich muß schon sagen, da hat sich jemand VIEL Arbeit mit der Gestaltung der Albenseiten gemacht, oder nicht?


    @Concorde
    Wie meinen?
    Das sind alles selbstgestalltete ALBENSEITEN, nichts Kartonphilatelie, nur gestempelte in Klemmtaschen....

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ich finde ebenfalls, da hat sich jemand vmit viel Liebe an ein schönes Werk gemacht. Gerade Russland ist sicher kein einfaches Sammelgebiet für solche Ambitionen.
    Mich beeindrucken die gezeigten Seiten.


    Gruss,


    Coki

  • Tolles Los, mich beeindrucken die Seiten auch. Selbst der Verkäufer scheint sich gebessert zu haben. Zumindest wenn seine Statistik nicht lügt.

  • Moin alle zusammen, also ich finde die Seiten auch sehr gut gemacht, ich habe ja mit einer Motiv Sammlung als kleines Kind angefangen, davon habe ich auch noch einiges, und auf Schiffe achte ich heute immer noch etwas, also wenn meine Motiv Sammlung Schiffe mal so ausschaut, dann werde ich ziemlich stolz sein, wobei ich den Preis für die Sammlung schon sehr teuer finde, wenn ich ehrlich bin, aber ich habe von nicht deutschen Marken sowieso keine Ahnung.


    MFG Michel

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Zitat

    Original von rolin
    Tolles Los, mich beeindrucken die Seiten auch. Selbst der Verkäufer scheint sich gebessert zu haben. Zumindest wenn seine Statistik nicht lügt.


    Hi Rolin,


    bei dem Verkäufer würde ich weiterhin wahnsinnig aufpassen. Das Bewertungsprofil ist bei vielen schwarzen Schafen makellos. Liegt daran, dass viele sich nich trauen zu reklamieren bzw. keine Ahnung haben :(


    Gruss!


    mockmock

  • ..genau so liebevoll war meine Tschechien Sammlung gestaltet, leider waren so viel Marken beschädigt (von den Hawid Taschen und Klebestreifen) hinten kann man nämlich nicht hineinschauen!

  • Gute Aufmachung für kaum absetzbare Standardware mit gefälligkeitsgestempleten Marken. Und der Preis von aktuell 2500 $ ist mehr als überzogen. Naja gut die 61 Ringbinder bringen 10-15 Euro pro Stück...

  • Zitat

    Original von *MGS*
    Gute Aufmachung für kaum absetzbare Standardware mit gefälligkeitsgestempleten Marken. Und der Preis von aktuell 2500 $ ist mehr als überzogen. Naja gut die 61 Ringbinder bringen 10-15 Euro pro Stück...


    In letzter Zeit mal Russland-Marken gekauft/verkauft? Ist fast alles absetzbar und bringt gutes Geld. Zumindest im Vergleich zu deutscher Massenware.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ja - das ist auch meine Erfahrung - Russland und Sowjetunion gehen sehr gut am Markt. Freut einen antürlich für die eigene Sammlung ( und deren Marktwert ). Dumm ist nur, dass die "Lücken in der Sammlung" auch teurer geworden sind und das nicht unerheblich.


    Zum Glück sammeln wir ja nicht wegen des geldes - oder ? ;)

  • Zitat

    Original von Zarenadler
    Dumm ist nur, dass die "Lücken in der Sammlung" auch teurer geworden sind und das nicht unerheblich.


    Allerdings, in den letzten Monaten tauchen beim Spitzenmaterial immer mehr neue Bieter auf, die ich vorher noch nie gesehen habe. Einige halte ich für Briefmarkenhändler aus Russland.

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ich habe auch schon mal was von Anbietern ( ebay) aus Tschechien und Estland erstanden. Bis jetzt waren das nur gute Erfahrungen.


    Ist aber immer eine Risikopartie - darum halte ich das mit dem Wert auch in Grenzen.

  • Manchmal besitzt die (hübsche) Verpackung mehr Wert als der Inhalt...


    Marken von Russland habe ich auch tausende,


    Frage mich bloß, wie ich an günstige Vordruckalben komme, damit ich endlich mal meine Sammlung einsortieren kann. Anschliessend hätt ich bestimmt noch viel zu tauschen übrig :D Der Lindner-Neupreis für T-Vordruck Russland von 1858-1980 schmerzt ja schon...


    zackige Grüße


    Graf Zack

  • mal ein kleines Gegenbeispiel...zu Russland geht wie nix...aus meiner rumpelkiste, ab immerhin mit 2 Bögen Olympia:


  • Was soll man jetzt dazu sagen...


    Tolles Gegenbeispiel :oneien:


    Für so ein sch... - trauriges-foto und null Beschreibung hast Du auch nicht mehr als 1,99 verdient.


    Na, der Käufer hat sich bestimmt über die 5 Rubel Romanow (immerhin 12,- Mi. Euro) und die grün-rosa 30 Kop (welche auch immer, billigste 35,- Mi. Euro, frag lieber gar nicht erst was die besseren kosten...) gefreut.


    Für die Klassikmarken alleine, in der richtigen Kategorie natürlich, mit ner vernünftigen Abbildung hätte das 5-8 Euro gegeben...


    Hast Du noch mehr in deiner Rummpelkiste, das Du so sinnlos unter Preis raushauen willst? Ich hätte bestimmt Interesse!

    Ich mag verdammen, was du sagst, aber ich werde mein Leben dafür einsetzen, dass du es sagen darfst.

    Voltaire

  • Ich habe zwar einen Michel Osteuropakatalog, aber das ganze Gesuche war mit zu umständlich. Das Los war schon mal im Angebot, hat auch 4 Euro gebracht, wurde aber nicht bezahlt. Und das mit dem Foto ist nun mal scheiße, weil eben A4. Ich hätte ja auch eher auf die Bögen gehofft, die haben vor ein paar Jahren bei ebay mal richtig Geld gebracht.


    Siehste hättest du mal nachgesehen, wäre ein schönes Schnäppchen für dich gewesen *lol*