Berliner Packetfahrt

  • Hallo!


    In lockerer Folge möchte ich Teile meiner Privatpost-Sammlung zeigen. Den Anfang machen ein paar Neuzugänge der Berliner Packetfahrt.


    Die Berliner Packetfahrt wurde 1884 gegründet und übernahm bis zum Verbot der privaten Postbeförderung im Jahre 1900 zeitweise mehr als die Hälfte des Berliner Ortsbriefverkehrs. Nach 1900 wurde die Beförderung von Paketen etc. in einem deutlich geschrumpften Unternehmen weitergeführt. Marken wurden bis Ende der 20er Jahre verwendet.


    Bild 1:
    Mi Nr. 46 und 47 aus der Freimarkenserie "Bär im Oval über Ziffer" von 1891. Die Inschrift der Marke lautet "NEUE BERL. OMNIBUS- U. PACKETFAHRT-ACTIEN-GESELLSCHAFT".


    Bild 2:
    1894/95 wurde die Inschrift in "BERLINER PACKETFAHRT-ACTIEN-GESELLSCHAFT" geändert. Die 3Pf Marken gibt es sowohl in dunkelblau (Mi Nr. 55) bzw. blaßblau (Mi Nr. 56). Teilweise sehen die Marken aus wie durchstochen, katalogisiert im Michel sind aber nur gezähnte und geschnittene Marken.


    Grüße
    Jens

  • Lieber jpd,


    da hast Du ein schönes Thema aufgemacht. Ich bin gespannt was Du uns alles noch zeigen kannst.


    Ich hab da auch gleich eine Frage. In wieweit wurde die Reichweite des Ortsbriefverkehrs für die privaten Briefpostanstalten definiert? Kennst Du da rechtliche Vorschriften?


    Mit lieben Sammlergrüßen


    Totalo-Flauti