Fragen zu Luxemburg

  • Beim zweiten Bild würde ich sagen handelt es sich um Michel 140 & 141


    Gestempelt zusammen 15,--

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Hi Zack.


    Nun, die Nr. 1 scheint Ausführung "d" zu sein.
    Aber durch den Scan kann die Farbe täuschen.
    Unten links etwas angeschnitten, aber meiner Meinung sammelwürdig.
    Wz. sollte noch geprüft werden.
    Die anderen beiden anderen sind 140 u. 141 .
    Die geschnittene Ausführung der 128/129.


    Gruß
    Andreas

  • Das Markenbild bei der Michel Nr. 1 ist auch ziemlich gut würde ich sagen, somit kann auch ein Privater Neudruck ausgeschlossen werden (Meine Vermutung)

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M


  • Hier wäre ein schöner Stempel mit Datum gut, da käme man auch schon weiter !

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Hi Zacki,


    die Luxemburg Nr. 1 ist mit Datumsstempel sehr selten, da vorschriftsmässig mit stummen Stempel entwertet wurde. Nur die Spätausgaben (wie Dein Exemplar) kamen mit den sog. französischen und belgischen Zweikreisstempeln vor.


    Ausgegeben 1852 anlässlich des Beitrittes zum DÖPV gab es Marken zu 10 Centimes (Inlandsporto) und 1 Sgr. (für den Postverein). Es gibt eine Reihe von Farbnuancen, wobei die frühen Ausgaben mit ihren tiefen Farbtönen gesucht sind.


    Der KW liegt ca. bei 50 Euro für die Nr. 1 in der grauschwarzen Farbe der Spätausgabe (so wie hier). Einwandfreie Marken (ohne Fehler, nicht angeschnitten) werden mit 20-25 Euro für die billigste Farbe gehandelt. Einseitig angeschnitten immer noch ca. 15 Euro. Wenn Du Dich von der Marke trennen willst, bin ich interessiert.


    Gruss!


    mockmock

  • Vielen Dank soweit...



    @mock


    Möchte mich schon trennen, habe auch noch mehr Luxemburg. Falls du möchtest, stell ich später mal die Bilder ein.


    zackige Grüße,


    Graf Zack