Hilfe zur Marke

  • Hallo ich habe hier folgende Marken, kann es sein das sich ein Markenfehler herein geschlichen hat?


    Und falls es nicht zu erkennen ist, dann könnte mir evtl. jemand schreiben welche Fehler es gibt, damit ich sie suchen kann.


    MFG Michel

    Bilder

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Ich habe eine Album ersteigert und diese Marke war unter dem Fach Abarten und Besonderheiten.


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • oder kann es sein das der Vorbesitzer sie nur hier rein gelegt hat weil sie im vierer Block und mEckrand ist?

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • auf den bild kann mand a net viel erkennen.


    es handelt sich dabei um nr.9 65 tacken gest. siht aber nach gefälligkeit aus macht 3,50 tacken


    mit druckvermerk 20 euro für gefälligkeit


    es gibt nen plattenfehler 9 I letztes R von zentraler oben rechts eingekerbt ( feld 39 ) keine wertangabe.



    was mich aber bei den scan wundert sind die weissen linien durch das marken bild die sind bei meinen net si ausgeprägt aber ich schaue noch mal muss die erstmal rauskramen

  • Zitat

    wo sihst da da nen stempel mit ungültig vieleicht sollte ich mir doch mal ne brille zu legen


    Auf dem Scan Im ersten Beitrag! Ist gleich vier Mal in dem Stempel angebracht worden.

  • was für Leerfelder denn bitte???

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Okay also die Marken haben, einen ,, ungültig´´ Stempel, das ist mir jetzt auch aufgefallen, aber z.B. Hannes was haben deine Marken, das meine nicht haben, ich habe auch noch einen kompletten Kleinbogen mit der Marke und dem Stepel ungültig, aber mit Datum dazu, hat evtl. der Stempel etwas zu bedeuten?


    MFG

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • Zitat

    Original von mtcyrus
    aber z.B. Hannes was haben deine Marken, das meine nicht haben,
    MFG


    Jetzt ist der Zeitpunkt gekommen, wo Du eine Lupe einsetzen solltest.
    Lese Dir bei Hannes die Beschreibung durch, und dann suche diese Fehler auf seiner abgebildeten Marke.
    Dann schaue Dir Deine Marken an. Viele Spass ! ;)

  • okay und was sind nun mit den Leerfeldern gemeint???

    Suche momentan, dringend Belege von Berlin von Anfang bis Ende, egal was:
    Erstagsbriefe, Erstagsblätter, Mischfrankaturen, Einzelfrankaturen, Mehrfachfrankaturen, aber wenn möglich in sammelwürdiger Qualität.

  • hallo mtcyrus,
    dein letzter scan paßt nicht zu deinem beitrag oben.
    es handelt sich um den orginaldruck der Minr.9 ZKD (Zentraler Kurierdienst). daher wohl auch die ablage bei abarten und besonderheiten (preise siehe sammelfreak). es handelt sich hierbei um eine besondere art der dienstpost in der ddr. der stempel "Ungültig" war für markenbestände des ZKD vorgesehen, die meistens in den export der ddr zur devisenbeschaffung gingen. die marken haben mit dem stempel ihre frankaturkraft verloren. es ist nicht mal ein gefälligkeitsstempel. hier könnte aber sicherlich das mitglied "mgs" näheres sagen. "echte gefälligkeitsstempel" sind Berlin C25; O4; Berlin-Pankow; Dresden A1c; Leipzig C1cy; Wittenberg Lutherstadt 1a.
    der zkd war für alle staatlichen dienststellen und für die wichtigen betriebe der ddr vorgesehen. der zkd wurde als eine einrichtung des ministeriums des innern (Milke) geschaffen. es ging in erster linie um die spionageabwehr und verhinderung von anschlägen. der versand erfolgte unter zahlreichen sicherheitsvorschriften und war nur den ZKD-teilnehmern untereinander erlaubt.
    gruss Totalo-Flauti