Luxemburg Fehldrucke 2017

  • Fällt jemandem bei den unten gezeigten zwei Europamarken 2017 von Luxemburg irgendetwas Besonderes auf?


    Auf den ersten Blick wohl nichts, jedoch fehlt auf beiden Marken die eigentlich übliche Länderbezeichnung, hier das Wort "Luxembourg".


    In der Schlußphase der Markenproduktion waren noch einige Änderungen bei diesen Marken zu erledigen, versehentlich wurde dabei auch der Landesname mit gelöscht, digital kann das ja ganz schnell passieren. Als der Fehler auffiel, waren die Marken alle schon ausgeliefert, an Postämter, Abokunden und die zahlreichen Besteller. An eine Zurückziehung war damit nicht mehr zu denken. Und so entschloss sich die Postverwaltung, diese Fehldrucke noch bis zum 30.7.2017 ganz regulär an jeden Interessenten zu verkaufen.


    An einen Neudruck mit Berichtigung wurde nicht gedacht, um Spekulationen gar nicht erst aufkommen zu lassen.


    Eine gute Idee, die sich die Deutsche Post bei ihrem Weihnachtsmarken-Fehldruck, der nicht so auffällig war, nicht hat einfallen lassen.


    So kann man bei den Luxemburgern auch nicht darauf hoffen, einen Satz mit Landesbezeichnung noch zu finden, es wurde ja keiner nachgedruckt.



    Die Landesbezeichnung auf einer Briefmarke wegzulassen, gebührt eigentlich nur Großbritannein, das statt dessen nur den Kopf der Königin in einer Ecke gnädig auf das Markenmotiv herabschauen lässt, jeder Sammler weiß dann sofort, woher diese Marke stammt. :)


    Gruß kartenhai

  • Danke für den Hinweis, kartenhai,


    Da wird vielleicht hier öfter die Frage kommen, aus welchem Land diese Marken stammen, denn gezeigt werden - mit ihren Fahnen - die Botschaftsgebäude von Russland und China. Und im unteren Rand steht als Druckerei die belgische BPOST.
    Die luxemburgische Post scheint stillschweigend über das Malheur hinweg zu sehen.


    (P.S. Es sind natürlich die Europamarken von 2017, nicht 2018.)


    Gruss,


    Jean Philippe

  • @ Jean Philippe:


    Danke für den Hinweis mit dem richtigen Auisgabejahr. Habe ich abgeändert.


    Diese Botschaften scheinen ja viel Geld übrig zu haben, wenn sie gleich ganze Schlösser anmieten. :O_O:


    Gruß kartenhai