Ein X neben einen erkennbaren Ortstempel

  • Hallo!


    Mal eine Frage zu dieser Marke : (Link zu einer Auktion bei Ebay)


    http://cgi.ebay.de/Andreaskreu…Z7864QQrdZ1QQcmdZViewItem


    Ist so was irgendwie bekannt? Stammt das von einen Stempel? Oder ein gefälschter Aufdruck. Da man 2 Ansätze für einen Ortstempel erkennen kann, habe ich den Verdacht einer Bogenabstempelung.


    Hat jemand dazu weitere Angaben?


    Danke für Euere Mühen.


    Mit freundlichen Grüßen


    Mike

  • Guten Tag Mike,
    für die Abonnenten von gestempelten Postwertzeichen werden von den Versandstellen Markenbogen komplett mit Tagesstempeln maschinell entwertet.
    Da die Tagesstempel einen Normdurchmesser von 28,5 mm haben, werden mit der Entwertung je nach Markenformat mehr oder weniger auch benachbarte Marken teilweise mitentwertet.
    Diese zwischen den anderen mit Vollstempel entwerteten Marken sind zur Vernichtung bestimmt und erhalten deshalb zur besseren Kenntlichmachung zusätzliche "Andreaskreuze" aufgedruckt.
    An die Öffentlichkeit sollten solche Marken nicht gelangen.


    Sollten.


    Es ist aber damit Geld zu verdienen (z.B. bei mir, gestehe ich schamhaft), und deshalb sickern halt doch immer welche durch...

  • Die Preise sind immer Verhandlungssache, da zu wenige Exemplare in den Handel gelangen - schon gar keine Paare wie mein Beispiel; was ich gezahlt habe, weiß ich nicht mehr - aber eine Schmerzgrenze haben sie trotzdem nicht überschritten...

  • Habe davon auch eine nette Marke.


    Hier die Seite mit jede Menge Text zum Andreaskreuz:


    Edit: Bei eBay habe ich dafür ~2 Euro gezahlt. Also ist im Normallfall nicht die Welt, weil sie halt nicht in eine 08/15 Vordrucksammlun reinpasst (musste sein ^^).


    Gruss,


    Coki