Selbstgefertigte Danzig-Fälschungen gefällig??

  • Druckstöcke für Polen Bl.3, Urugay nr.384, Gibraltar 1921/22, Farnkreich Nr.276 & was von 1937 hat der VK auch noch im Angebot

  • Aber theoretisch kann man das doch heute nicht mehr benutzen, 0der?


    Ich seh das eher als Antiquität für Sammler!

    Sammelgebiet: Bund, Berlin, DDR, San Marino, Aland, GG, DR, B & M

  • Zitat

    Aber theoretisch kann man das doch heute nicht mehr benutzen, 0der?


    Ich denke, es reicht, um mit dem produziertem Material auf Dummenfang zu gehen. Einfach mal eine "Druckprobe" in abweichender Farbe bei eBay einstellen, evtl. auf dem unbedruckten Rand eines echten Daposta-Blocks, damit das Papier stimmig ist...

  • Zitat

    Original von zackenhirsch
    Aber theoretisch kann man das doch heute nicht mehr benutzen, 0der?


    Hallo !


    Ich seh das eher als Antiquität für Sammler!


    Wenn einer so etwas hat, will er auch damit experimentieren, so 'Dummanfangen' wie Reichswolf es meint.


    Dann wird er noch bezahlt für solche Drucke.
    Wundere mich wie solche Nachdrucke dann auch markiert werden !?
    ND MUSTER ! Oder garnicht


    By Maryland forgeries sind die marken wenigsten leicht erkenbar.


    So lange Jemand zahlt, wird es erzeugt.


    Erich

  • Würde mich nicht wundern wenn der Käufer bald die Marken dazu vertickt.


    grüsse
    robert



    X(